Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Facebook-Foto

Prinze Georges erste Schritte

London, 21.07.2014
RHH - Expired Image

Die ersten Schritte von Prinz George.

Am 22. Juli wird er ein Jahr alt und kurz vor seinem ersten Geburtstag scheint Prinz George bereit zu sein, die Welt mit großen Schritten zu erobern.

Es ist ein Foto, wie es Zehntausende Eltern stolz auf Facebook posten: Gut gelaunt übt der kleine George das Laufen ohne helfende Hand, die Ärmchen fürs Gleichgewicht nach oben gestreckt, die rötlich-blonden Haare modisch zum Seitenscheitel gekämmt. Kurz vor seinem ersten Geburtstag am Dienstag hat der Londoner Kensington-Palast in London das Bild veröffentlicht, das den britischen Prinzen Anfang Juni zeigt.

"Sehr lebhaft und selbstsicher"

Dunkelblaue Polohemdchen und weiß-blau gestreifte Latzhosen dürften damit zum neuen Must-Have für stilbewusste Eltern von Kleinkindern werden. Der Fotograf, der für eine britische Presseagentur arbeitet, beschrieb sein junges Model als «sehr lebhaft und sehr selbstsicher» - außerdem sehe er aus wie sein Vater, Prinz William.

Georges erster Geburtstag am 22. Juli

Seinen Onkel Harry erinnerte der dritte der britischen Kronfolge mit seinen Plusterwangen dagegen jüngst an einen "jungen Winston Churchill". Feiern wird George seinen Geburtstag mit Papa William, Mama Kate und ausgesuchten Gästen. Eine Sprecherin sagte: "Die Familie wird ihn privat begehen mit engen Familienangehörigen und Freunden im Kensington-Palast."

(dpa/pne)

comments powered by Disqus