Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Cam vor St. Mary's Hospital

Livestream zur Geburt von Royal Baby Nr. 2

Hamburg, 02.05.2015
Royal Livestream

Auch die Geburt des ersten Kindes von Herzogin Kate und Prinz William wurde aufmerksam verfolgt. 

Es ist ein Mädchen! Am Samstag (02.05) hat das zweite Baby von Herzogin Kate und Prinz William das Licht der Welt erblickt.

Nachdem Kate und ihr kleines Baby uns ganz schön auf die Folter gespannt haben, war es dann endlich soweit! Kate lag seit den frühen Morgenstunden (02.05) in den Wehen, bevor sie nach rund zweieinhalb Stunden ein kleines Töchterchen zur Welt brachte. Prinz William, der sie auch gegen 6 Uhr in der Früh in die Klinik brachte, war bei der Geburt an ihrer Seite. Ganz England ist nun im Royal-Baby-Glück und der kleine Prince George hat nun ein kleines Schwesterchen. Herzlichen Glückwunsch zu Baby Nr. 2, Kate und William! 

Royaler Livestream

Um den kleinen Sprössling der britischen Royals vor die Kamera zu bekommen, warten Pressevertreter aus aller Welt schon Tage vor der Geburt vor dem Krankenhaus. Für die Normalsterblichen, die nicht eigens zur königlichen Geburt anreisen können, gibt es - Gott sei Dank - einen royalen Livestream vor der Klinik, damit sich das Spektakel auch vom Sofa aus gemütlich verfolgen lässt. Zwar werden Herzogin Kate und Prinz William ihren Nachwuchs kurz nach der Geburt der Welt präsentieren, doch bei der eigentlichen Entbindung war (zum Glück) keine Kamera anwesend. Ganz im Gegenteil zu anderen Promis, die jeden Augenblick der Geburt ihrer Kleinen auf Video für die Öffentlichkeit festhalten müssen. 

ACHTUNG - Nichts für schwache Nerven 

Mega-Star Robbie Williams filmte seine Frau Ayda kurz vor und nach der Geburt. Währenddessen schaltete er aber zum Glück ab! Trotzdem sind dabei sehr intime und lustige Aufnahmen entstanden. 

 

Die Kardashians

Nun wird es krass: Die Kardashians lassen einfach alles filmen und so entschied Kims Schwester Kourtney, dass auch die Entbindung von Töchterchen Penelope ein Teil von "Keeping Up With The Kardashians" sein soll. Hier seht Ihr, wie Kourtney kompetent einfach selbst mit anpackt. 

Playboy-Bunny

Hugh Heffners Playboy-Bunny Holly Madison hat ihr Leben schon in der Playboy Mansion einem Kamerateam anvertraut. Und auch ihrem Sprössling möchte sie die Freude eines Leben vor den Kameras nicht verwehren. Hier seht Ihr die Entbindung des Playboy-Häschens.

Reality-Queen

Hier zulande ist sie nicht sehr bekannt, in den USA kennt jeder ihren Namen - und nicht nur das! Auch TV-Sternchen Snooki aus der Reality-Show "Jersey Shore" ließ die Welt sehr real an der Geburt ihres Sohnes Lorenzo teilhaben. Wer sich das noch einmal anschauen will, kann das hier tun.  

(ama)

comments powered by Disqus