Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Suicide Squad"

Jared Leto ist der neue Joker

Los Angeles, 03.12.2014
RHH - Expired Image

Jared Leto wird die Rolle des Jokers übernehmen. 

Jetzt ist es offiziell: Jared Leto wird die Rolle des Jokers übernehmen. Neben ihm werden auch Stars wie Will Smith und Tom Hardy zu sehen sein.

Der Sänger der Band "30 Seconds To Mars" tritt damit in die Fußstapfen des verstorbenen Heath Ledger, der den Bösewicht in "The Dark Knight" verkörperte. 

Will Smith und Tom Hardy als Bösewichte

Auch Schauspieler Will Smith wird in dem Streifen einen Schurken spielen - er wird in das Kostüm von Deadshot, einem schießwütigen Gegener Batmans, schlüpfen. Tom Hardy wird die Rolle des Militär-Experten Rick Flag übernehmen. 

Cara Delevingne als Enchantress

"Wolf Of Wall Street"-Schauspielerin Margot Robbie wird als Harley Quinn, der Kameradin des Jokers, zu sehen sein. Auch Model  Cara Delevingne konnte eine Rolle ergattern: Sie wird die magiebegabte Enchantress spielen. Jai Courtney, der in "Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben" den John "Jack" McClane Jr. darstellte, wird den Part des Captain Boomerang übernehmen. 

Schurken bilden Agententeam

In dem Film "Suicide Squad" werden die Bösewichte den Unschuldigen nicht in gewohnter Art und Weise das Leben schwer machen, sie bilden ein Agententeam, das gegen Straferlass riskante Geheimoperationen für die Regierung durchführen soll. David Ayer, der bereits an dem Drehbuch für "The Fast And The Furious" mitgearbeitet hat, wird bei dem Streifen Regie führen.

(lwe)

comments powered by Disqus