Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rising Star

Interaktive Castingshow mit Star-Jury

Hamburg, 18.07.2014
Rising Star RTL Castingshow Jurymitglieder

Das ist die Star-Jury von "Keep your light shining".

Mit "Rising Star" schafft es einer der international erfolgreichsten Casting- und Unterhaltungsshow endlich auch nach Deutschland. Auch die Jury kann sich sehen lassen.

"Sing mit deiner Stimme alle an die Wand!" ist das Motto der neuen interaktiven Talent-Show-Reihe "Rising Star", die ab dem 28. August bei RTL immer donnerstags und samstags ausgestrahlt wird. Bei der Vorstellung des neuen RTL-Programms am Donnerstagabend (17.07) in Hamburg wurde nun die hochkarätige Jury des Gesangsspektakels bekanntgegeben.

Superstar-Jury ohne Macht

Zwar hat die vierköpfige Jury in der interaktiven Show nicht viel zu sagen, die Auswahl kann sich aber trotzdem sehen lassen. Neben US-Superstar Anastacia nehmen noch die deutschen Topstars Sasha, Gentleman und Joy Denalane in der Jury Platz. Die wirkliche Macht in der Sendung haben allerdings die Zuschauer, die über eine App über das Wohl der Kandidaten entscheiden können. Erst wenn die Gesangstalente genug Unterstützung von den App-Usern erhalten, wird der Kandidat in die nächste Runde geschickt. Die Bewerber treten in Gruppen, Duetten oder als Solokünstler in jedem Alter an. 

Revolutionäres Erfolgsrezept?

Mit dem ähnlichen Format "Keep your Light shining" war der Sender ProSieben im Juni 2014 mit mageren Einschaltquoten bereits gescheitert. In der neuen Sendung sollen die Kandidaten ihre Live-Performance vor einer riesigen LED-Wand beginnen, auf der die Profilfotos der Zuschauer, die von zu Hause mit der App abstimmen, erscheinen sollen. Die Kandidaten stehen dahinter und werden erst sichtbar, wenn genügend User abgestimmt haben. Die Talente  kämpfen um ein Musikstipendium, mit dem sie sich ein Jahr voll und ganz ihrer Musik widmen können sowie einen Plattenvertrag mit Sony Music.

(dpa/san)

comments powered by Disqus