Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

The Voice of Germany

Nena wird durch Silbermondsängerin ersetzt

München, 03.07.2014
Stefanie Kloß The Voice of Germany Februar 2012

Stefanie Kloß die neue Frau in der "The Voice"-Jury!

Jetzt ist es offiziell: Die Frontfrau der deutschen Rock-Pop-Band "Silbermond" Stefanie Kloß übernimmt den Platz der ausgeschiedene Jurorin Nena.

Wer ersetzt das The Voice of Germany Jurymitglied Nena? Die 80er-Jahre Ikone hatte Ende März kurz nach dem Ausscheiden der langjährigen Jurykollegen "The BossHoss" ebenfalls ihren Rückzug aus der Castingshow verkündet. Auf der Programmpräsentation von ProSiebenSat1 in Hamburg am Mittwochabend (02.07) wurde nun offiziell verkündet, wer auf den drehenden Jurysessel nachrücken soll.

Silbermondsängerin wird buzzern

Die "Bildzeitung" hatte es bereits orakelt, nun legten die Verantwortlichen von ProSieben und Sat.1 nach und erklärten, dass die Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß auf Nenas Stuhl Platz nehmen wird. Gegenüber "Focus Online" sagte der Sprecher der Sendergruppe zuvor lediglich, dass alle vier Jurystühle besetzt werden würden und auf jeden Fall eine Frau mit dabei sein würde. Die 29-jährige Kloß wird nun aber definitiv neben Samu Haber von "Sunrise Avenue", Rea Garvey und Smudo und Michi Beck von den "Fantastischen Vier" nach neuen Musiktalenten suchen. Nicht mehr dabei ist neben BossHoss und Nena der Rapper Max Herre.

Neue Staffel ab Herbst

Die Aufzeichnung der ersten Castingrunde der vierten Staffel von "The Voice of Germany", der Blind Auditions, soll ab dem 24. Juli in Berlin aufgezeichnet werden. Dabei sitzen die Jurymitglieder mit dem Rücken zu den singenden Kandidaten und entscheiden lediglich mit ihrem Gehör über das Weiterkommen der Kandidaten. Starten soll die neue Staffel dann im Herbst.

(san)

comments powered by Disqus