Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Dreharbeiten in Abu Dhabi

Star Wars Regisseur genervt von geleakten Fotos

Abu Dhabi, 05.06.2014
J.J. Abrams, Star Wars, Twitter

J.J. Abrams Post auf seiner Twitter-Seite.

Star Wars Regisseut J.J. Abrams ist genervt von den veröffentlichten Fotos der Dreharbeiten.

Star Wars ist eines der erfolgreichsten Filmprojekte aller Zeiten. Mit Anhänger aus aller Welt hat die Science-Fiction-Saga eine riesige Fangemeinschaft, die es natürlich interessiert, wie es bei den Dreharbeiten aussieht. Kein Wunder also, dass die Medien heimlich geschossene Fotos vom Dreh in Abu Dhabi verbreiten, um die Star Wars Community auf dem laufenden zu halten. Das gefällt laut einem Twitter-Post J.J. Abrams (47) überhaupt nicht.

J.J. Abrams genervt

In einer Twitternachricht klagt er über die geleakten  Fotos von den Dreharbeiten – und stellt dabei selbst eine Film-Requisite ins Netz. "Ich wünschte, dass Leute damit aufhören, Fotos von Episode VII zu veröffentlichen und lächerliche Behauptungen zu machen, der Millennium Falcon sei in dem Film", schrieb Abrams am Mittwoch (05.06.). Seine handgeschriebene Notiz ist an ein Spielbrett geheftet, das einer Requisite aus einem früheren "Star Wars"-Film gleicht.

Hintergrund dieses genervten Posts waren kürzlich veröffentlichte Fotos von den Dreharbeiten zu "Episode VII" in Abu Dhabi auf dem Promiportal "TMZ.com". Auf den Bildern wurden verschiedene Requisiten gezeigt.

Dezember 2015 in den Kinos

Der siebte Teil der Weltraum-Saga unter der Regie von J.J. Abrams soll im Dezember 2015 in die Kinos kommen. Unter anderem sollen Oscar-Preisträgerin Lupita Njong’o und "Game of Thrones"-Star Gwendoline Christie im siebten Teil der Weltraum-Saga mitspielen. Aber auch die alten Stars der Star Wars Filme werden im neuen Streifen auftreten.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus