Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"The Force Awakens"

Siebter "Star Wars"-Film hat endlich einen Namen

Los Angeles, 06.11.2014
Star Wars

Im siebten Teil heißt es nicht mehr "Möge die Macht mit dir sein", sondern "Die Macht erwacht".

Am Donnerstag (06.11) gab das Studio Walt Disney Pictures auf Twitter den Namen des heiß ersehnten siebten "Star Wars"-Teils bekannt.

Danach haben sich "Star Wars"-Fans jahrelang die Finger geleckt - endlich hat die Fortsetzung der Weltraumsaga einen Namen bekommen. Der mehr oder minder schmissige Titel des lange erwarteten Epos: "The Force Awakens" (auf Deutsch: Die Macht erwacht). Das gab das zuständige Filmstudio am Donnerstag (06.11) beim Kurznachrichtendienst Twitter bekannt und veröffentlichte dazu ein Bild mit dem Titel.

Dreharbeiten beendet

Außerdem gab das Studio bekannt, dass die Dreharbeiten zu dem Science-Fiction-Film unter der Regie von J.J. Abrams nun abgeschlossen seien. Gedreht wurde in den vergangenen Monaten unter anderem in Abu Dhabi und in den britischen Pinewood Studios. An der Seite von erprobten "Star Wars"-Darstellern wie Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill mischen auch Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis und Lupita Nyong'o mit. Der Film soll im Dezember 2015 in die Kinos kommen.

Lest auch: Dreharbeiten in Abu Dhabi: Star Wars Regisseur genervt von geleakten Fotos

Star Wars Regisseut J.J. Abrams ist genervt von den veröffentlichten Fotos der Dreharbeiten.

(dpa/san)

comments powered by Disqus