Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ghostbusters 3

Neue Geisterjäger: Weiblich und lustig

Ghostbusters

Die "Ghostbusters" in Teil drei sollen "lustig" und weiblich sein.

Nach vielen Gerüchten kam Anfang des Jahres die Bestätigung: "Ghostbusters 3" kommt. Wie es aussieht, sollen die neuen Geisterjäger alle weiblich sein.

Fans von "Ghostbusters" dürfen sich freuen . Schon Anfang des Jahres kam heraus, dass ein dritter Teil kommen soll. Am Mittwoch (08.10) teilte Erfolgs-Regisseur Paul Feig via Twitter mit, dass er nun offiziell an Bord von "Ghostbusters 3" sein werde. Er wolle für die Fortsetzung der Kultfilm-Reihe ausschließlich "lustige" weibliche Stars vor die Kamera holen, die die Rollen der Geisterjäger besetzen sollen.

Taffe Mädels in der Hauptrolle

Das passt doch! Schließlich drehte Feig in letzter Zeit so gut wie immer mit weiblichen Hauptdarstellerinnen. Unter anderem mit Sandra Bullock und Melissa McCarthy in der Komödie "Taffe Mädels". Zusammen mit Katie Dippold, die sich bereits das Drehbuch für "Taffe Mädels" ausdachte, will er nun das Skript für "Ghostbusters 3" schreiben. Die Gerüchte, dass die neuen Geisterjäger ausschließlich weiblich sein sollen, existierten schon länger, sind nun aber so gut wie bestätigt. Über die Besetzung ist bisher jedoch nichts bekannt. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2015 beginnen.

Billy Murrays Traumbesetzung

Bill Murray, der zusammen mit Dan Aykroyd eine der Hauptrollen in den vorherigen "Ghostbusters"-Filmen spielte, hat jedoch schon einige Ideen, was die Rollenvergabe der Geisterjägerinnen angeht. Seine Traumbesetzung bestehe aus Melissa McCarthy, Emma Stone, Kristen Wiig und Linda Cardellini. Ob sich die Träume von Bill Murray bewahrheiten werden, wird sich zeigen. Vielleicht überlegt er sich es dann doch noch einmal, ob er im dritten Teil mitspielen will. Mit den Worten "Niemand will Geld dafür bezahlen, dicke alte Männer geister jagen zu sehen" hatte Murray bereits 2012 eine Rolle in einer möglichen Fortsetzung abgelehnt.

(jmü)

comments powered by Disqus