Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Achtung SPOILER-ALARM

Welcher "Grey's Anatomy"-Liebling stirbt in Staffel elf?

Hamburg, 24.04.2015
Patrick Dempsey klar

Dieser Arzt muss die Serie verlassen.

Grey's Anatomy- Fans aufgepasst! Wer nicht wissen will, welchem Serienstar es als nächstes an den Kragen geht, der möge hier bitte nicht klicken!

Okay, du hast es so gewollt, hier kommt die Lösung: Es ist Patrick Dempsey aka McDreamy!  

Serien-Fans schockiert

Aktuelle Folgen aus den USA zeigen, was mit dem Serien-Liebling geschieht: Er stirbt bei einem Autounfall, weil er auf sein Handy starrte, statt auf den Verkehr zu achten. Damit er aber trotzdem einen heldenhaft Abgang hat, ließ "Grey’s Anatomy"-Erfinderin Shonda Rhimes Dr. Derek Sheperd zuvor noch ein paar Leben retten. Die Fans beruhigt das allerdings nicht. Auf Twitter posten viele Mädchen wie Rhimes ihnen mit dem Serientod vom geliebten "McDreamy" das Herz gebrochen hat. Dabei dürften diese sich schon an einen solchen Verlauf gewöhnt haben. Ein Kommentar im Netz lautet passend: "In diesem Krankenhaus sterben mehr Ärzte als Patienten gerettet werden". 

Wer ist noch dabei?

Ich selbst gucke diese Serie schon lange nicht mehr. Für mich war der Zenit relativ schnell überschritten, zu viel Hauptdarsteller-Sterben ertrage ich einfach nicht. Andere waren da hartgesottener: Die Serie lief ELF ganze Jahre lang und diese ganzen ELF Jahre schwärmten alle für McDreamy, denn er war der Fels in der Brandung. Solange er da war, konnten alle anderen unbehelligt sterben (oder verschwinden). Das haben sie auch zahlreich getan. Ich hab mir die Mühe gemacht, mal zu schauen, wer von der Ursprungsbesetzung (dazu zähle ich mal Staffel 1-3) überhaupt noch dabei ist. Es sind nur die Folgenden fett gedruckten: Dr. Meredith Grey , Dr. Christina Yang, Dr. Izzie Stevens, Dr. Alex Karev , Dr. George O'Malley, Dr. Miranda Bailey , Dr. Richard Webber , Dr. Xavier Burke, Dr. Derek Sheperd, Dr. Callie Torres, Dr. Addison Montgomery, Dr. Mark Sloan.

Ganze vier Charaktere aus ursprünglichen 12 haben es in die 11. Staffel geschafft. Zugegeben nicht alle sind gestorben (durch Krankheiten, Flugzeugabstürze, etc.), aber dennoch erschreckend! Müsste so etwas nicht normalerweise "Grey's Anatomy, die 2. Generation" heißen? 

Unstimmigkeiten am Set

Doch zurück zu McDreamy. Warum mussten tausenden Mädchen eigentlich das Herz gebrochen werden, warum musste unser aller Lieblingsarzt Dr. Sheperd eigentlich unbedingt sterben? Gerüchten zufolge soll es Unstimmigkeiten zwischen ihm und Erfindern Rhimes gegeben haben, sie soll mit dem abgehobenen Verhalten von Patrick Dempsey am Set nicht einverstanden gewesen sein sollen. Ähnliches soll damals auch zum Ausstieg von Katherine Heigl ("Izzie") geführt haben. 

#RIPmcdreamy

comments powered by Disqus