Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mit oder ohne Charlie Sheen?

So endet "Two And A Half Man"

Los Angeles, 20.02.2015
Two and a half Men, Pressebild

Charlie Sheen taucht in der letzten "Two And A Half Man"-Folge nicht auf.

Achtung Spoiler! Am Donnerstag lief in den USA die letzte Folge von "Two And A Half Man" - mit oder ohne Charlie Sheen?

Hat Charlie Sheen in der letzten "Two And A Half Man"-Folge noch einen Auftritt oder geht die Erfolgsserie ohne ihn zu Ende? Wer das bis zur deutschen Ausstrahlung nicht wissen will, sollte jetzt nicht weiterlesen, für alle anderen hat das Rätselraten nun ein Ende.

ACHTUNG SPOILER

Charlie Sheen (49), der in den ersten acht Staffeln den Playboy Charlie Harper gespielt hatte, kehrte für das Serienfinale nicht auf den Bildschirm zurück. Monatelang hatten Fans über einen Gastauftritt spekuliert. Dafür übernahmen Promis wie Arnold Schwarzenegger und Christian Slater kleinere Rollen. 2011 war Sheen gegen Ashton Kutcher (37) ausgetauscht worden, weil er den Serien-Erfinder Chuck Lorre beschimpft hatte.

Kutcher bedankt sich bei Jon Cryer

Sein Nachfolger verabschiedete sich am Donnerstag mit einem Facebook-Foto von seinem Co-Star Jon Cryer (49): "Du bist ein Gentleman. Du bist ein Talent. Du bist jemand, zu dem ich aufschaue", schrieb Kutcher dazu.

Trotz guter Quoten abgesetzt

Die Quoten der Comedyserie waren in den Vereinigten Staaten auch nach Sheens Weggang hoch geblieben. Dennoch verkündete der US-Sender CBS im vergangenen Mai das Serien-Aus. In Deutschland strahlt ProSieben seit dieser Woche die zwölfte und letzte "Two and a Half Men"-Staffel aus.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus