Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

James Bond: "Spectre"

Für Christoph Waltz ist Bond "Kasperletheater"

Hamburg, 04.11.2015
Christoph Waltz, James Bond, Spectre

In Großbritannien schlägt "Spectre" bereits alle Kinorekorde, auch wenn laut Christoph Waltz eine gewisse Ähnlichkeit der Bond-Geschichte mit dem Kasperletheater bestehe.

Einen Tag vor Kinostart des neuen James-Bond-Streifens hat sich Bösewicht-Darsteller Christoph Waltz zu Wort gemeldet und vergleicht "Spectre" mit "Kasperletheater".

Am Mittwochabend (04.11) läuft in Deutschland die Vorpremiere des neuen James-Bond-Films "Spectre" an. Offizieller Kinostart für alle, die keine Tickets für die Uraufführung bekommen haben, ist dann am Donnerstag (05.11). In anderen Ländern, in denen der neue 007-Streifen schon angelaufen ist, bricht er schon jetzt sämtliche Rekorde. In Großbritannien legte "Spectre" den erfolgreichsten Kinostart aller Zeiten hin, und das obwohl auch der neue James-Bond-Film eigentlich nur "Kasperletheater" ist. Das meint zumindest Oscar-Preisträger Christoph Waltz, der in "Spectre" den Oberschurken Franz Oberhauser spielt.

"Krokodil frisst nie den Kasperl"

In einem Interview mit dem Magazin "Bunte" vergleicht der 59-Jährige die Bondgeschichte mit der Geschichte des Kaspers, der das Krokodil zum Feind hat. "Die archetypische Konstellation innerhalb der Bond-Geschichte ist quasi moderne Mythologie", so Waltz, der sich in der Rolle des Krokodils sieht, das allerdings am Ende nie eine Chance gegen den Kasper, der von Daniel Craig verkörpert wird, hat. "Es ist wie im Volkstheater, wie im Kasperl-Theater. Ich habe noch kein Kasperl-Theater gesehen, wo das Krokodil den Kasperl frisst." Ob "Spectre" wirklich nur "Kasperletheater" ist und ob das Krokodil dieses Mal vielleicht doch den Kasperl frisst? Kritiker aus allen Ländern der Welt lobten den neuen Bond-Film in höchsten Tönen. Wir sind also gespannt!

Schaut Euch den Trailer an!

"Spectre" spielte in den ersten sieben Tagen 41,7 Millionen Pfund in den britischen Kinos ein und schlägt damit seinen Vorgänger "Skyfall". Ob es Agent 007 mit seinem neuen Film auch in Deutschland schafft, einen derartigen Rekord aufzustellen? Ein wenig müsst Ihr Euch noch gedulden, aber dann ist es endlich soweit. Bis dahin könnt Ihr Euch den Trailer anschauen.

(jmü)

comments powered by Disqus