Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues "Breaking Bad"?

Chuck Lorre arbeitet an neuer Drogencomedy

Hamburg, 20.01.2016
Chuck Lorre, Autor, Two And A Half Men, The Big Bang Theory

Chuck Lorre arbeitet angeblich an einer neuen Drogen-Comedy-Serie.

Er hat "Two And A Half Men", "The Big Bang Theory" und andere Comedyformate entwickelt. jetzt arbeitet Chuck Lorre an einer neuen Drogencomedy.

Mit "Two And A Half Men" oder "The Big Bang Theory" hat der US-amerikanische Filmproduzent Chuck Lorre extrem erfolgreiche Serien geschaffen. Ob seine neue Serie da anknüpfen kann? Wie THR berichtet, bastelt der 63-Jährige nämlich an einer neuen Drogen-Comedy-Serie.

"Big Bang Theory"-Nerds als  Kiffer?

Bei der Sitcom soll es nach den Berichten um eine legale Ausgabestelle für medizinisches Marihuana in Colorado und um eine Gruppe von Potheads gehen.  Als Co-Autor ist David Javerbaum ("The Daily Show") mit an Bord. Wie die Serie heißen wird, ist noch nicht bekannt.

Drogenkomödien voll im Trend

Neben Chuck Lorre arbeiten auch andere Autoren und Sender an ähnlichen Serien. So will NBC ein Format namens "Buds" an den Start bringen, Amazon vertraut auf Margaret Cho und ihrer Serie "Highland" und bei HBO gibt's "High Maintenance" zu sehen.

comments powered by Disqus