Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

19 Jahre später

Fortsetzung der Harry Potter-Reihe

Harry Potter

"Harry Potter und das verwunschene Kind" erscheint am 31. Juli als achtes Buch der Harry-Potter-Reihe.

Am 31. Juli erscheint der achte Teil der weltberühmten Harry-Potter-Reihe als Buch. Wir decken auf, was nach 19 Jahren so alles geschehen ist!

Das jahrelange Warten hat ein Ende - die Geschichte des beliebtesten Zauberlehrlings der Welt wird fortgesetzt! Neun Jahre nachdem "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", das siebte und vorerst letzte Buch der Reihe, mit über 50 Millionen verkauften Exemplaren weltweit Verkaufs-Rekorde aufstellte, veröffentlicht J. K. Rowling am 31. Juli "Harry Potter und das verwunschene Kind" als Skript zum gleichnamigen Theaterstück.

Tiefgründige Thematik

Das Stück spielt 19 Jahre nachdem Harry Potter und seine Freunde Lord Voldemort bezwungen haben. Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um die Vater-Kind-Beziehung von dem inzwischen Erwachsenen Harry und seinem zweitgeborenen Sohn Albus Severus, der ebenfalls die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei besucht. Dieser lebt ständig im Schatten seines heroischen Vaters, der die Schreckensherrschaft Voldemorts beendete und damit in die Zauberei-Geschichte einging. Albus muss sich diesen und vielen weiteren Herausforderungen stellen und hat dabei einen unerwarteten Begleiter. 

Doch auch Harry hat es nicht leicht - er selbst wuchs schließlich ohne Eltern auf und musste in seiner Kindheit mit den Schikanen der Dursleys leben. Wie erzieht man sein Kind also richtig, wenn man nebenher ein vielbeschäftigter Arbeiter und gleichzeitig Ehemann ist? J.K. Rowling zielt mit dieser Thematik bewusst auf die eingefleischten Harry Potter Fans ab, die größtenteils selbst junge Erwachsene sind und mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. Rowlings geniale Hintergedanken sind einer der vielen Gründe, warum sich ihre Geschichten großer Beliebtheit erfreuen. 

Lest auch: Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff oder Ravenclaw: In welches der Hogwarts-Häuser gehörst Du?

Stell dir vor, du setzt den sprechenenden Hut auf, damit er dich einem der vier Häuser Hogwarts zuteilt. Zu welch ...

Blitzschnell ausverkauft

"Harry Potter and the cursed child", wie der Titel im Englischen lautet, wird am Samstag, den 30. Juli im Palace Theater in London uraufgeführt. Dass die Fortsetzung der einzigartigen Geschichte von Fans lang ersehnt wurde, zeigt sich darin, dass die Vorstellungen bis Mai 2017 ausverkauft sind. Danach wird das Stück voraussichtlich auch am Broadway gezeigt werden.

Die Vorab-Kritiken klingen vielversprechend - wer sich selbst ein Bild von der mitreißenden Geschichte um Harry und seinen Sohn machen möchte, kann sein Glück bei den "Friday Fortys" versuchen. Jeden Freitag werden um 13 Uhr britischer Zeit (14 Uhr in Deutschland) 40 Karten für die Aufführung der nächsten Woche verkauft, die jedoch meist innerhalb weniger Minuten vergeben sind. Alternativ könnt Ihr das Skript zum Stück ab Sonntag (31. Juli) auf Englisch erwerben oder Euch die deutsche Version vorbestellen, die am 24. September erscheint.

Schon gewusst?

Zusätzlich zu Harry Potters und Rowlings eigenem Geburtstag, fällt jetzt auch noch das Veröffentlichungsdatum des achten Buches auf den 31. Juli. Ob das ein Zufall ist? Wir haben weitere magische Fakten über die Zeit nach der großen Schlacht von Hogwarts für Euch zusammengestellt!

 

Harry, Ron und Hermine bekamen jeder ihre eigene Schoko-Frosch Karte. Ron beschrieb dieses Ereignis als seinen größten Moment. 

Nach einer bitteren Niederlage gegen Ägypten im Jahr 2002, kündigte Viktor Krum unter Tränen das Ende seiner Quidditch Karriere an. 12 Jahre später kehrte er als Sucher zu seiner Mannschaft zurück, um an der Quidditch Weltmeisterschaft teilzunehmen, die er letztendlich auch gewann.

Neville Longbottom wurde Professor für Kräuterkunde und heiratete seine Mitschülerin Hannah Abbott, die als Wirtin den "Tropfenden Kessel" übernahm. Die beiden leben in einer Wohnung über dem Pub, was Nevilles Schüler ziemlich cool fanden. 

Das Dunkle Mal auf den Armen der Todesser verblasste mit der Zeit zu einer Narbe und brannte nach Voldemorts Untergang nie wieder.

Harry und sein Cousin Dudley legten ihre Feindschaft ab und trafen sich auch Jahre später noch, wenn auch eher aus dem Grund, damit ihre Kinder sich sehen konnten. 

Professor McGonagall übernahm die Leitung von Hogwarts und Harry setzte sich dafür ein, dass das Portrait von Severus Snape an seinen rechtmäßigen Platz im Schulleiter-Büro hing, das Snape kurz vor seinem eigenen Tod entfernt hatte. 

Nachdem Harry den Stein der Auferstehung im Verbotenen Wald fallen gelassen hatte, wurde er vom Huf eines Zentauren tief in den Boden getreten und nie wieder entdeckt.

 

Lest auch: Magisches Quiz: Was wisst Ihr über Harry Potter?

Im Sommer 1997 wurden die ersten Harry Potter Bücher mit einer Erstauflage von 500 Exemplaren verkauft. Heute ken ...

comments powered by Disqus