Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

George Clooney

Der Schauspieler denkt ans Aufhören

Los Angeles , 04.03.2016
George Clooney, Getty

Seit Jahrzehnten gehört George Clooney einfach auf die Kinoleinwand und ist von dort auch nicht wegzudenken. Nun überlegt er aber, aufzuhören. 

Er ist der Frauenschwarm schlechthin und macht mit seinen mittlerweile 55 Jahren auch eine wirklich verdammt gute Figur. Dennoch findet sich George Clooney langsam zu alt fürs Schauspielern. Das verriet er jetzt in einem Interview mit der BBC.

"Die Kamera verzeiht nichts, deshalb versucht man, immer weniger auf der Leinwand zu altern", so Clooney. Je älter man werde, desto weniger Rollen könne man sich aussuchen.

Neue Karriere als Regisseur?

Der Schauspieler zieht sich aber natürlich nicht ganz zurück. Für ihn ist besonders die Arbeit als Regisseur jetzt sehr interessant. Bei ein paar Filmen hat er bereits Regie geführt: "Es ist meine große Liebe und ich habe viel Spaß daran. Du kannst nicht dein ganzes Leben lang vor der Kamera stehen. Und das Regie führen ist viel kreativer".

comments powered by Disqus