Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neuverfilmung

"Dirty Dancing"-Remake: Die Hauptdarsteller stehen bereits fest!

Hamburg, 03.03.2016
Dirty Dancing, Musical

Das Highlight des TV-Klassikers: Die Hebefigur. Bald mit neuer Besetzung!

Unser Lieblings-Klassiker "Dirty Dancing" kommt zurück ins TV und so viel steht schon mal fest: Es wird heiß, heiß, heiß!

"Mein Baby gehört zu mir!", oder "Ich habe eine Wassermelone getragen." Sind die wohl bekanntesten Zitate aus dem 30 Jahre alten Kultklassiker "Dirty Dancing". Jetzt wird an einer Neuverfilmung gearbeitet und für diese stehen bereits die Hauptdarsteller fest. Der durchaus attraktive Profitänzer Colt Prattes tritt in die Fußstapfen von Patrick Swayze und spielt "Johnny". Für die Rolle der "Baby" tritt die 19-jährige US-Schauspielerin Abigail Breslin vor die Kamera. Zu guter Letzt ist jetzt auch noch die Besetzung der ursprünglichen Tanzpartnerin "Penny" bekanntgegeben worden. Hierbei handelt es sich um Nicole Scherzinger, die Frontsängerin der Pussycat Dolls.

Dirty Dancing – Zurück auf der Bühne und im TV

Auch wie im Original wird der dreistündige Fernsehfilm davon handeln, dass die wohlbehütete Frances Houseman ("Baby") mit ihrer Familie Urlaub macht und dabei dem Tanzlehrer der Ferienanlage näher kommt. Abgedreht wird die Neuauflage des Kultfilms unter der Regie von dem australischen Regisseur Wayne Blair. Anders als in dem Originalfilm ist es allerdings geplant, diese Version von "Dirty Dancing" auf einer Bühne aufzuführen und zu filmen. Wann wir das schon sehnsüchtig erwartete Remake im TV sehen können, ist bislang leider noch unklar.

Die neuen "Dirty Dancing"-Gesichter

comments powered by Disqus