Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

4. Staffel

Sherlock: Start der 4. Staffel steht fest

Sherlock

Die 4. Staffel von Sherlock startet am 01.01.2017.

Sherlock kehrt endlich zurück und die vierte Staffel startet früher als man erwarten konnte. Die BBC gab gestern den Termin bekannt und dazu gibt’s einen neuen Trailer.

Der Starttermin für die vierte Staffel von Sherlock steht fest! Die BBC gab gestern bekannt, dass der vierte Teil pünktlich zum neuen Jahr am 01.01.2017 startet. Also genau ein Jahr nach der Sonderepisode "Die Braut des Grauens". Auch die vierte Staffel umfasst wieder 3 Episoden rund um den britischen Detektiv aus der Baker Street.

Neuzugänge im Cast

Neben dem bekannten Hauptcast und Benedict Cumberbatch, Martin Freeman, Amanda Abbington, Mark Gattis, Louise Brealey Rupert Graves und Una Stubbs, wird der Cast noch etwas erweitert. Zu den Neuen gehört auch Sian Brooke, die eine Nebenrolle in der gesamten Staffel bekommt. Letztes Jahr stand sie als Ophelia zusammen mit Cumberbatch in "Hamlet" auf der Theaterbühne. Außerdem wird Toby Jones, bekannt aus "Harry Potter" und "Die Tribute von Panem", einen Gegenspieler Sherlocks verkörpern.

Düstere Stimmung in vierter Staffel

Die vierte Staffel wird wieder drei Episoden enthalten. Die erste Folge wird "The Six Thatchers" heißen. Man kann davon ausgehen, dass sich Gattis und Moffat beim Schreiben der Folge von Sir Arthur Conan Doyles Kurzgeschichte "The Adventure of the six Napoleons" haben inspirieren lassen. Die zweite Folge wird "The Lying Detective" heißen. Die Sherlock Schöpfer versprechen einen neuen und düsteren Ton in der neuen Staffel. Das wird auch schon an der dunklen Atmosphäre des Trailers deutlich.

Ist diese Staffel das Ende?

Dass die Serie mit der vierten Staffel enden könnte, deutete Benedict Cumberbatch in einem Interview mit GQ an. Über die Zukunft nach der vierten Staffel sagte er: "Es ist möglicherweise das Ende einer Ära. Es fühlt sich an wie das Ende einer Ära, um ehrlich zu sein." Das könnte daran liegen, dass gerade der Hauptdarsteller gefragter denn je ist. Seit heute ist er in den Kinos als Doctor Strange zu sehen und wird Teil des großen Marvel Cinematic Universe. Auch Martin Freeman gehört als S.H.I.E.L.D.-Agent dem Comic-Universum an. Trotzdem muss man die Hoffnung nicht aufgeben. Cumberbatch weiter: "Wir sagen niemals nie bei der Serie. Ich würde es lieben, zurückzukehren. Aber in der unmittelbaren Zukunft haben wir alle Dinge, mit denen wir weitermachen wollen, also werden wir einfach abwarten. Der Gedanke [Sherlock] nie wieder zu spielen, ist wirklich ärgerlich."

comments powered by Disqus