Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

IBES

Zickende Männer und eine ausgehungerte Kader Loth

Hamburg/Dschungel, 16.01.2017
André im Dschungelcamp

Wer wird Dschungel-König 2017? Morning-Show-Moderator André bleibt dran!

Die 11. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" versprach fulminante Unterhaltung, doch der Auftakt war recht mau. Kommt da noch mehr?

Ach, was haben wir uns auf den Freitagabend (13.01.) gefreut! Nach einem Jahr Abstinenz sollte es wieder losgehen mit einer neuen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" beim ERRR TEE ELLL!

Die zwölf gecasteten "prominenten" Dschungelcamper versprachen pure Unterhaltung, ordentliche Zickereien und handfesten Zoff. Um 21:15 Uhr fiel der Startschuss und die Spannung war kaum auszuhalten...

Und dann das! Keine Spur von Zoff! Die Kandidaten handzahm und umgänglich... Abgesehen von Florians Kampfansage an Honey. Doch dass der It-Boy und das Möchtegern-Model sich nicht grün sind, haben wir ja bereits vorhergesehen ... Die Zuschauer wählten die beiden Streithähne auch prompt zum Prüfungsduell, das Honey gewonnen hatte und seinem Base-Camp-Team ein ordentliches Essen bescherte, während das Team Snake-Rock hungern musste...

Denn die IBES-Tradition setzt sich auch in diesem Jahr fort - die Kandidaten sind zunächst in zwei Lager geteilt, bevor die Camps nach ein paar Tagen zusammengelegt werden.

Hunger, Hunger, Hunger!

Doch während sich Honey zum Dschungelprüfung-Profi mausert und die Höchstanzahl an Sternen für sein Team holt, herrscht im Snake-Rock-Team miese Stimmung und alles dreht sich ums Essen bzw. kein Essen, denn die Dschungelprüfungen dieses Teams endeten bislang in einem einzigen Desaster! Seit Tagen gibt es nur winzige Portionen Reis und Bohnen.

Lest auch: Ekel-Highlights zum Nachhören: Andrés Dschungelcamp-Wahnsinn 2017

IBES verpasst? Nicht mit uns! André Kuhnert informiert Euch täglich kurz und knackig über die Ekel-News aus dem R ...

Und wer ist schuld an der Misere? Ganz klar: Kader Loth! Obwohl Madame am lautesten "Hunger" schreit, bereits auf ihren "Arschknochen" sitzt und laut überlegt, das Projekt "Dschungelcamp" abzubrechen, schafft sie es nicht, drei Minuten in einem gläsernen Sarg zu liegen und ein paar Ratten und Kakerlaken über sich krabbeln zu lassen... Und wer muss es richten? Hanka - die Königin der Phobien, die bereits einen Nervenzusammenbruch erlitt, weil sie sich am Unterschenkel verletzte, lag seeelnruhig mit dem Getier im Sarg und hat den Sieg nur ganz knapp verpasst!

Kader muss wieder ran

Die Belohnung und die Strafe folgten sofort: Hanka muss nicht zur nächsten Dschungelprüfung, dafür wurde Kader erneut von den Zuschauern gewählt - klar, die wollen den Busen-Star scheitern und ihr Team weiter hungern sehen. Da sagen wir aber: selbst schuld, Frau Loth! Wer die vorangegangenen IBES-Staffeln gesehen hat, weiß: wenn man sich bei den Ekel-Prüfungen anstellt, wird man immer wieder gewählt. Und kann sogar einen neuen Dschungelprüfungsrekord aufstellen...

Lest auch: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!": Das sind alle 12 Dschungelcamp-Kandidaten 2017

Freitag der 13. steht ganz im Zeichen des Grusels, denn Errr-Tee-Elll hat jetzt offiziell die diesjährigen 12 Dsc ...

Und was die oben erwähnten Lebensbeichten der prominenten Bewohner angeht, die sind schnell zusammengefasst: Markus Majowski ist trockener Alkoholiker, Florian Wess ist ein Ex-Junkie, Fräulein Menke wollte vor zwei Jahren sterben und auch Jens Büchner wollte mal alles beenden... Nix Neues bei den Promis, oder?

comments powered by Disqus