Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Best of Circus HalliGalli

Die zweitbeste Sendung der Welt hört auf

Hamburg, 19.06.2017
Joko und Klaas 2

Joko und Klaas verabschieden sich Dienstag, um 22:10 auf ProSieben von ihrer zweitbesten Sendung der Welt: Circus HalliGalli.

Morgen schauen wir zum letzten Mal gebannt zu, wie Circus HalliGalli auf ProSieben läuft. Joko und Klaas verabschieden sich nach vier gemeinsamen Jahren von ihrer zweitbesten Sendung der Welt.  

Letzte Folge!

Nach 9 Staffeln mit insgesamt 136 Folgen ist mit dem satirischen Wahnsinn leider wirklich Schluss. Zu Beginn der aktuellen Staffel hatte das Witzduett auf Facebook die Ankündigung gemacht, man solle aufhören, wenn es am schönsten ist. Ein Schock für viele Fans der beliebten Unterhaltungs-Show. Wir werden nie wieder in den Genuss von „Wenn ich Du wäre“, „Good Night Show“ oder „Aushalten nicht Lachen“ kommen. 

In der letzten Folge werden am 20. Juni zu Gast Palina Rojinski, Cro, Casper und James Blunt erwartet. Doch ihre Aktionen seien nie vergessen...

Best of Circus HalliGalli 

Die Highlights aus 9 Staffeln

  • Spontan Wenn ich du wäre (Rojinski Edition)

    „Wenn ich du wäre“, diesen Satz haben alle Zuschauer geliebt. Die besten und komischsten Sachen sind dabei entstanden. Alle können sich bestimmt noch an das witzige „Spontan Wenn ich Du wäre“ mit Palina Rojinski beim Frühstücks Fernsehen erinnern...

  • Seltsame Laudatio

    Auch der Comedy Preis blieb nicht verschont von den Beiden. Joko war der blinde Mann, der einfach drauf los quasselte und Klaas war komplett taub auf beiden Ohren. Zusammen gingen sie auf die Bühne um die beste Schauspielerin 2014 mit dem Preis auszuzeichnen.  

  • Das wird man wohl noch sagen dürfen

    Joko und Klaas sind nicht nur für ihre lustigen Aktionen bekannt, sondern auch für ihre #mundaufmachen Kampagne. Ihr Video zu dem Thema „Fremdenhass in sozialen Netzwerken“ ist das meistgeklickte, mit 5,45 Millionen Aufrufen auf YouTube.

  • Betrunkene schreiben Drehbücher

    Wenn betrunkene Leute ihre Gedanken schweifen lassen und daraus eine lustige Geschichte gemacht wird, dann haben Joko und Klaas ihre Finger im Spiel. Leute, für die der Karneval die fünfte Jahreszeit ist, tanken bekannter Weise gerne mal mehr als an anderen Tagen. Was diese Leute faseln muss einfach festgehalten werden.

  • Aushalten: Nicht Lachen

    Ein weiteres Circus HalliGalli Original, was uns fehlen wird, ist „Aushalten: Nicht Lachen“. Ein häufiger Dauergast war Matthias Schweighöfer im Team von Joko.

    Es ging hauptsächlich darum, den anderen zum Lachen zu bringen. Wenn dies glückte, dann bekam derjenige, der gelacht hat, einen Minuspunkt. Wer die meisten Minuspunkte erzielte verlor das Spiel. Ein großer Spaß für alle Beteiligten.

  • Ein-Mann-Stille-Post

    Die Rubrik, das unnötig komplizierte Interview war auch immer sehr unterhaltsam. Meistens hat man nicht großartig etwas verstanden oder man kam nicht hinter den Sinn des Gesagten, was aber letztendlich auch egal war, denn der Spaß stand immer im Vordergrund. So musste die Putzfrau Sabine sich durch ein englisches Interview mit gleich zwei Stars quälen.

  • Good Night Show (Bei Leise, Preise)

    Joko hatte seine eigene Rubrik, die „Good Night Show“. Dabei ging es immer für einen WG-Mitbewohner um 1.000 Euro. Die spezielle Kunst lag darin die verrückten Aufgaben so leise wie möglich auszuführen, ohne dass die anderen Mitbewohner aufwachen durften. Joko legte es dabei natürlich drauf an so laute Aufgaben zu stellen, wie es nur möglich war. Besonders lustig war es in der WG von Mareike.