Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Friede Freude Eierkuchen Pusteblume

Diese Serienstars haben sich in Wahrheit gehasst

Hamburg, 16.06.2017
Verhasste Serienstars, SATC, GG

Dass der Schein trügen kann wissen wir bereits. Diese Mega-Serienstars verstehen sich im TV blind, hinter der Kamera fliegen allerdings die Fetzen.

Wer liebt es nicht seine Lieblingscharaktere über den Bildschirm laufen zu sehen. Viele spielen eine eng, verbundene Freundschaft und man kauft es Ihnen total ab. Doch diese Szenen, darf man nicht vergessen, sind nur gespielt. Das heißt nicht, dass sich diese Stars auch in Wirklichkeit mögen.

Hier sind fünf Stars die sich in der Realität nicht ausstehen können.

Diese Serienstars sind der Mittelpunkt der Show und lassen unsere Herzen höher schlagen. Jedes Mal gibt es neue Streitereien, Chaos oder Peinlichkeiten die, die Charaktere meistern müssen. Doch was passiert, wenn diese Dinge auch hinter der Kamera immer häufiger werden und die Arbeit am Set erschweren. 

Diese Serien-Freunde haben sich in Wahrheit gehasst

  • XOXO Gossip Girl…

    Die finale Folge von „Gossip Girl“ haben sich Blake Lively (Serena van der Woodsen) und Leighton Meester (Blair Waldorf) bestimmt schon lange gewünscht. Vor der Kamera spielten sie die besten Freundinnen und It-Girls, die sich zwar oft stritten aber immer wieder zueinander gefunden haben. Im echten Leben hat diese Strategie jedoch nicht funktioniert. Die beiden hatten zwar einen Waffenstillstand nach der letzten Folge geschlossen doch dieser zerbrach sehr schnell. Der Auslöser: Blake hatte Leighton nicht zur Verlobung mit Adam Brody gratuliert. Seitdem haben sie nichts mehr miteinander zu tun.

    GIF »GIPHY

  • Wisteria Lane

    Am Set von „Desperate Housewives“ hat es auch ordentlich gekracht. Teri Hatcher, die in der Serie die Rolle der Susan übernahm, verstand sich anscheinend gar nicht gut mit ihren restlichen Kollegen. Als die Serie komplett im Kasten war, schenkten die Schauspielerinnen den Crewmitgliedern ein kleines Geschenk mit einer persönlichen Karte die alle unterzeichneten, außer Teri Hatcher. Angeblich hatten die anderen Mädels das extra so organisiert. Harmonie ist was Anderes. 

    GIF »GIPHY

  • New Girl

    Auch die super lustige WG in L.A. hat Probleme am Set. Die Gruppe rund um Zooey Dschanel versteht sich nicht so gut wie es bei „New Girl“ scheint. Sie ist natürlich der Star der Serie und lässt das auch gerne mal raushängen. Sie setzt sich gerne über die Anweisungen der Autorin und Produzentin hinweg. Sie ist ein launenhafter Charakter und stellt Regeln auf die alle befolgen sollen. Zooey ist eine richtige Diva. Ihre Teamkollegen haben es nicht leicht mit ihr. Deswegen fanden sie die Arbeit mit Megan Fox, die Deschanel während ihrer Schwangerschaft vertrat, auch viel angenehmer. 

    GIF »GIPHY

  • Kleinstadt-Idyll

    Bei Rory Gilmore von den "Gilmore Girls" hat es etwas länger gedauert, den perfekten Partner zu finden. Doch bei ihrer Mutter Lorelai hatte man gleich in der ersten Folge das Gefühl den Richtigen zu kennen. Die Magie zwischen Lorelai und Luke war deutlich zu spüren. Zwar stritten sie sich oft, blieben dabei aber immer auf der lustigen Ebene. In Wirklichkeit soll dies jedoch ganz anders aussehen. Die beiden Schauspieler mögen sich gar nicht und haben deshalb auch im privaten Leben nichts miteinander zu tun.

    GIF »GIPHY

  • Fight and the City

    Bei „Sex and the City“ gibt es zwei, die sich gar nicht ausstehen können. Sarah Jessica Parker und Kim Cattrell können auf dem roten Teppich noch nicht mal nebeneinander stehen. Zwischen den beiden müssen immer ihre Kolleginnen Cynthia Nixon und Kirstin Davis stehen. Sonst könnte ein Unglück auf dem Teppich passieren. Der Streit zwischen den beiden Team-Kolleginnen soll sich vor allem durch die Situation verschärft haben, als Sarah Jessica Parker für den Platz der Produzentin eingesetzt wurde und somit auch Befehle aussprechen durfte. Zusätzlich wurde es brenzlig als herauskam, dass Sarah Jessica Parker mehr verdiene als die anderen Stars.

    GIF »GIPHY