Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

SPD-Politikerin enthüllt

Bundespräsident - So war Walters Bewerbung

Dschungel, 22.01.2015
Walter Freiwald, #ibes, Dschungelcamp

Walter Freiwald bei seiner Dschungeprüfung am Mittwoch (21.01).

Walter Freiwald for president? Der Selbstdarsteller aus dem RTL-Dschungelcamp hat sich tatsächlich als Bundespräsident beworben. 

Auch am 6. Tag hat vor allem Walter Freiwald im Dschungelcamp für Aufregung gesorgt. Großspurig hatte Walter im Dschungelcamp bekannt gemacht, dass er sich als Bundespräsident bei der SPD beworben habe. Nun hat die SPD reagiert. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte die SPD-Politikerin Yasmin Fahimi einen Screenshot des Mailverkehrs mit Walter Freiwald. 

Walter Freiwald: "Jede Menge Humor"

So schrieb der damals 56-Jährige in seiner Mail an die SPD:"Ich bin sehr eloquent, ziemlich bekannt, nicht senil, äußerst sozial und gerecht und habe Kraft für drei. Ich bin ein Arbeitstier und reise gern, spreche Englisch und bin es gewohnt, vor großem Publikum zu reden. Ich bin gesund und hab jede Menge Humor." 

Humor? Ja, den hat der Wut-Walter tatsächlich - allerdings finden seine Mitcamper seine Witze ("Auf Sonja und Daniel nehme ich keine Rücksicht, da mach ich das Feuer noch größer") nicht so wirklich lustig. Walter ist es egal, schließlich kann er nichts dafür, wenn die Leute seinen Humor nicht verstehen. 

Wer ist bekannter? Walter oder Maren?

Und auch sonst ist der "Camp-Opa" weiterhin von sich überzeugt. In seiner zweiten Dschungelprüfung, die er zusammen mit DSDS-Sternchen Tanja absolvierte (6 Sterne), gab er sich ruhig und gelassen. Ein Walter Freiwald hat halt keine Ekelgrenze. Doch der ehemalige "Der Preis ist heiß"-Co-Moderator hat immer noch daran zu knabbern, dass die " Stars" bei der letzten Schatzsuche den Bekanntheitsgrad von Maren Gilzer höher einschätzten als seinen.

Alles rund ums Dschungelcamp findet Ihr in unserem Dschungel-Special.

Wer kocht besser? Maren oder Walter?

Überhaupt Maren Gilzer! Die ehemalige "Buchstabendreherin" vom Glücksrad geht dem selbsternannten zukünftigen Dschungelkönig gehörig auf die Nerven. Als die Lebensmittel für die in der Dschungelprüfung erspielten Sterne geliefert werden, entbrennt unter den "Stars" eine Diskussion darüber, wer das Abendessen zubereitet. Ex-"Caught in the Act"-Sänger Benjamin Boyce wünscht sich, dass Maren Gilzer wieder kocht, weil ihm ihr Essen so gut schmeckt. 

"Maren muss nicht immer kochen", kommentiert Walter die Diskussion genervt. Später regt er sich im Dschungeltelefon über Benjamin auf:"Der hat ganz seltsame Vorstellungen. Der ist halt Engländer, die essen ja alles. Er ist ein Banause. Ich hab nichts dagegen, nur meine Küche ist halt ein Hochgenuss".

Lest auch: Walter Freiwald: "Ich bin ein Star - Ich hol ihn raus"

Walter Freiwald sorgt im Dschungelcamp 2015 bisher als Einziger für Lacher - allerdings eher unfreiwillig mit Grö ...

Walter spielt beleidigte Leberwurst

"Ich hab keinen Bock, heute zu kochen", mosert er weiter im Camp, "aber ich will nicht, dass die Maren immer kocht." Schließlich erbarmt sich Jörn. Er will kochen - allerdings mit der Hilfe von Maren. Nun ist Walter endgültig beleidigt:"Macht doch, was ihr wollt. Ich ess nicht mit. Ich habe keinen Bock mehr".

"Maren will sich in den Vordergrund drängeln"

Im Dschungeltelefon holt er dann nochmal gegen Maren Gilzer aus:" Die hat ein Bedürfnis, sich nach vorne zu drängeln. Das ist schon krankhaft. Sie muss immer die Größte und Bekannteste sein". Ach ja?! Den Zuschauern und auch den Campbewohnern scheint es eher so, als würde Walter hier von sich auf andere schließen. Will da etwa jemand die Konkurrenz diffamieren? Maren Gilzer ist bis jetzt nämlich eher mit guter Laune und lustigen Kommentaren aufgefallen.

Flirt zwischen Walter und Maren?

Und sie enthüllt Interessantes im Dschungeltelefon. Walter Freiwald soll ihr vor dem Dschungelcamp vorgeschlagen haben, für die Kameras einen Flirt zu inszenieren. Oha, Walter! Nach seinem bisherigen Betragen im Dschungel kann man sich das bestens vorstellen. Zum Glück nimmt Maren sämtliche Spitzen von Walter gelassen - und auch die anderen Campbewohner steigen zu Walters Bedauern nicht auf seine Lästereien über Maren Gilzer ein. Der muss übrigens auch am Donnerstag (23.01) wieder in die Dschungelprüfung.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

(mgä)

comments powered by Disqus