Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Dschungelcamp 2016

Die ersten Camper landen aufgeregt in Australien

Irgendwo in Australien, 11.01.2016
Dschungelcamp, #ibes, RTL, Ich bin ein Star - Holt mich hier raus, Dschungelcamper, Dschungelkandidaten, Dschungel 2016

Am Freitag (15.01) startet das Dschungelcamp auf RTL - diesmal mit 12 Campern.

Am Freitag (15.01) geht's endlich los, das Dschungelcamp 2016. Die ersten Dschungelcamper sind in Australien gelandet - und sind schon ganz aufgeregt.

Nur noch wenige Tage, dann geht DIE RTL-Show des Jahres "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wieder los. 

Dschungel 2016: Strikte Kontaktsperre vor Beginn

Die neuen Dschungelbewohner sind inzwischen am anderen Ende der Welt angekommen. Doch nicht alle gemeinsam, wie es in den letzten Jahren der Fall war. Nein, RTL achtet dieses Jahr darauf, dass sich die Dschungelcamper noch nicht vorher in angenehmem Ambiente mühelos beschnuppern können. Es herrscht eine strikte Kontaktsperre.

Jenny Elvers: "Eine Schweinerei"

"Das ist echt eine Schweinerei", sagt die sehr gut gelaunte Jenny Elvers im Interview, "ich hätte die Kandidaten schon gern vorher getroffen und ein bisschen geplaudert, wer was macht, wer was überhaupt nicht machen möchte. Aber nein, das ist nicht gewünscht, nicht gewollt. Blöd."

Lest auch: Dschungelcamp 2016: Das sind die neuen Dschungelcamper

Ab dem 15. Januar ist beim RTL wieder Dschungelfieber angesagt. Diese zwölf "Stars" sind bei "Ich ...

Rolf Zacher gibt den Tiefenentspannten

"Mich interessiert da garnichts", verkündet im Gegensatz dazu Schauspieler Rolf Zacher, "ich komm' mit jedem klar, das ist ja das Tolle.". Auch sonst zeigt sich der 74-Jährige betont entspannt:"Ich geh da rein, mach mein Ding. Ich bin cool, ich mach Yoga und bin fit wie Lumpi."

DSDS-Dauergast Menderes Bagi ist jetzt schon fast am Ende. Für ihn war schon der Flug nach Australien eine Dschungelprüfung.

Ricky Harris freut sich auf Sophia Wollersheim

Moderator Ricky Harris steht der Schweiß ins Gesicht geschrieben. Auch er ist sehr gespannt darauf, die anderen Dschungelcamper kennen zu lernen. Auf eine freut er sich ganz besonders: "Ich freu mich über riesengroße blaue Augen", lacht der 53-Jährige in Anspielung auf Rotlicht-Gattin und Busenwunder Sophia Wollersheim.

Allein in einfachen Hotels

Jeder "Star" reist allein und wird auch allein in einem schlichten Hotel untergebracht. In der Vergangenheit ging es für die Camper stets ins Luxushotel Versace - was bei denen, die das Camp früh verlassen mussten, regelmäßig für Freude sorgte. 2016 verbringt jeder die Zeit vor dem Dschungel in einem einfachen Hotel. Ob das alles gut geht?

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special auf RTL.de

comments powered by Disqus