Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Kasalla, Männer"

Was ein Thorsten Legat so zu sagen hat

Australischer Busch, 26.01.2016
Thorsten Legat, Dschungelcamp, Kasalla

"Kasalla, Männer!" - Hat Thorsten Legat überhaupt bemerkt, dass im Dschungelcamp auch Frauen sind?

Mit einem Thorsten Legat im Dschungelcamp gibt's ständig "Kasalla" - da "fallen schon mal Ballaststoffe von einem ab". Seine besten Kommentare findet Ihr hier.

Ex-Fußballprofi Thorsten Legat sorgt nun seit 13 Tagen dafür, dass es im Dschungelcamp nicht langweilig wird.

Mit Motivationssprüchen, Wutausbrüchen und "klaren Ansagen" hält der heutige FC Remscheid-Trainer seine "Männer" auf Trab. Beim Thema Sex wird der "Terminator" aber ganz verlegen. "Sex auf der Couch?!" fragt der 47-Jährige sichtlich aufgeregt Brigitte Nielsen, als diese von dem ersten Date mit ihrem Mann erzählt. Und auch sonst möchte Thorsten Legat nichts zum Thema Sex sagen - sein Grinsen dabei wirkt wie das eines 12-jährigen Schuljungen.

"Die Einstellung ist immer Fakt"

Doch abgesehen vom Thema Sex ist der Verbalakrobat um keinen Spruch verlegen. Als er 2015 seinen Trainerposten beim FC Remscheid antrat, wurde die dazugehörige Pressekonferenz zum viralen Hit. Der Satz "Die Einstellung ist immer Fakt", ist seitdem ein Klassiker. 

Auch im Dschungelcamp sorgt der Ruhrpottler für allerlei zitierfähiges Material:

Ein Thorsten Legat sagt dazu:

  • "Jetzt spielt die Raffinesse auch eine besonders klare Antwort."

  • "Wenn ich Meinungen höre und Sprüche höre von Helena Fürst, dann sehe ich meinen Vater und höre ihn auch. Dafür hat mein Vater mehr Klasse gehabt als sie."

  • "Schäm' dich mal 'n bisschen für dein Auftreten und dein Verhalten."

    (zu Helena Fürst)

  • "Nenn' mich nicht Freundchen, Fräulein. Leb du erstmal dein Leben und versuch, 'ne Familie groß zu ziehen."

    (zu Helena Fürst)

  • "A: Kenn' ich Helena Fürst gar nicht. Zweitens kenn' ich sie gar nicht als Moderatorin, drittens hab ich noch nie 'ne Sendung von ihr gesehen. Wenn du mir jetzt nicht gesagt hättest, dass sie RTL-Moderatorin ist, hätte ich gedacht, sie steht irgendwo hinter der Theke und verkauft Wurst."

  • "Ich lass' mich auf so 'n Niveau nicht mehr ab. Mensch, leck mich doch am Arsch und sprech weiter. Hier ist die Wand, und die ist so groß, da prallt alles ab."

  • "Über mich lacht keiner, sonst wäre ich bis jetzt nicht hier."

  • "Wenn du Probleme mit der männlichen Gesellschaft hast, dann musst du dir irgendeine Transe suchen."

    (zu Helena Fürst)

  • "Ich interessiere mich nicht für andere Meinungen. Für deine auch nicht."

    (Zu Helena Fürst)

  • "Steht auf, wenn ihr Thorsten Legat seid."

  • Jürgen:"Costa Cordalis hat hier auch meditiert und dann gewonnen."

    Ein Thorsten Legat:"Stimmt ja. Und dann hat er auch gleich ein neues Gesicht bekommen."

  • "Die steht auf, will essen und pennt wieder. Mehr macht die nicht. Das geht mir so auf den Sack. Die ist 19 Jahre alt. Die muss sich anbieten."

    (über Nathalie Volk)

  • "Sie ist Gott zwei."

    (über Helena Fürst)

  • "Nach zwei Jahren hätte ich die Alte schon weggeknallt."

  • "Frauen, ey. Kannst alle in den Wind schicken. Nichts können die. Garnichts."

  • "Da fallen ja auch Ballaststoffe ab."

  • "Kein Gramm Muskeln. Nur Schlabberhaut. Ich fasse ihre Haut und ihre Gelenke an. Das ist, wie wenn ich Pudding esse."

    (über Helena Fürst)

  • "Ich glaube, ich verlasse das Camp hier nicht als Normaler."

  • "Kann man sich nicht einmal vernünftig unterhalten? Muss man immer seinen Senf da reintuen?"

  • "Dschungelcamp ist keine Beautyfarm, da muss man ackern, Eier in der Buchse haben."

  • "Unten.Hier.Da.Muschi.Rasieren."

    (Über Nathalie Volk, die grade duscht)

  • "Nicht nicken, Menderes. Du darfst nicht alles über dich ergehen lassen. Das habe ich dir schonmal gesagt. Das regt mich schon wieder auf."

  • "Aufstehen, ihr Pisser!"

    (zu den anderen Dschungelcampern, als er aus der Prüfung zurückkommt)

  • "Sollen die ruhig wissen: Ich habe in dem Becken nochmal Pipi gemacht."

  • "Zur heutigen Dschungelprüfung wähle ich Thorsten Legat, mich selber."

  • "Ich habe keine Lust zu versagen. Ich habe so viele Versager schon in meinem Leben gesehen."

  • "Ich weiß nicht, warum, aber die hat ja auch einen kleinen Schuss in der Birne. Und das ist nicht lästern, das ist 'ne Tatsache."

    (über Helena Fürst)

  • "Die Nathalie ist ein merkwürdiges Kind. Die ganzen Models haben alle was an der Birne. Die sind alles psychisch gestört."

  • "Normalerweise wäre ich vor ein paar Monaten ausgeflippt!"

  • "Ich bin zwar Ruhrpottler, und Ruhrpott-Kanake vermutlich. Aber ich habe Gefühle und Ehre."

  • "Ich sag euch das ehrlich: Pisst hier einer im Stehen und ich sollte das sehen, knall ich den weg."

  • "Ich will wissen, wo ein Thorsten Legat Grenzen hat."

  • "Wenn bei mir einer im Stehen pinkelt, ein Kollege oder ein Freund, den schmeiß ich sofort raus!"

  • "Ein Thorsten Legat hat keine Angst."

  • "Brauchst du eine führende Hand, die dich in den Arsch tritt?"

    (zu Menderes)

  • "Du hast doch Klötze in der Buxe. Hast du nicht mal ein Bedürfnis, das zu machen? Das ist doch ein Bedürfnis wie jeden Tag auf den Pott zu gehen. Du bist ein Junge, mach mal Kasalla!"

  • "Du musst hier nicht nur schön aussehen. Hier musst du das Herz in die Hand nehmen und marschieren."

  • "Wenn mir im Dschungel jemand falsch kommt, dann gehe ich betreffend auf die Person zu und stell ihn an die Wand."

  • "Das ist ja eine Aussicht hier. Das ist ja wie in Bochum"

  • "Es gibt nur ein Wort dafür: niveaulos, charakterlos und schamlos"

    (über Gunter Gabriel, als dieser vor laufender Kamera ins Meer pinkelt)

Lest auch: Tag 13 im Dschungelcamp: Thorsten und Helena - Theater des Wahnsinns

Menderes kämpft sich tapfer durch die Dschungelprüfung, und die Situation zwischen Helena und Thorsten eskaliert ...

Lest auch: Tag 12 im Dschungelcamp: Hoden, Häme und Hautpflege

Brigitte und Sophia müssen zur "Dschungel-Metzgerei", Sophia spürt "negative Energien" und Th ...

Lest auch: Tag 11 im Dschungelcamp: (K)ein Abschied, Abscheu und Abstürze

Nathalie und Menderes leiden in der Dschungelprüfung, Ricky wird nicht richtig verabschiedet, und Thorsten und He ...

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

comments powered by Disqus