Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kate Middleton

Bald auf dem Titelblatt der Vogue?

Kate Middleton

Weil Kate jeden Tag so schön wie bei ihrer Hochzeit aussieht, soll sie auf das "Vogue"-Cover.

Gerüchten zufolge versucht Anne Wintour, die "Vogue“-Herausgeberin, Kate Middleton davon zu überzeugen auf ihrem Titelblatt zu erscheinen.

London – Die "Vogue“-Herausgeberin Anne Wintour soll neuesten Berichten zufolge Kate Middleton oder auch Catherine Middleton, Herzogin von Cambridge, davon überzeugen, auf dem Cover der legendären Modezeitschrift zu posieren. Die 61-jährige Wintour hat definitiv um Hilfe bei dem Fotografen Mario Testino gebeten, der für die Cover-Fotos zuständig ist.

Die begehrte Middleton ist für ihren stets modischen und gleichzeitig angemessenen Stil bekannt und wird in der Modewelt hochgelobt. Wintour nennt als Argumente für Kate auf dem Vogue-Cover, dass sie „nie fehl am Platz aussieht“ und dass sie „sich ihres Alters entsprechend kleidet“.

So scheint es auch nicht überraschend, was eine Quelle gegenüber der „New York Post“ offenbarte: „Jedes Magazin hat versucht, Kate zu bekommen und viele gehen davon aus, dass es letztendlich die Vogue sein wird."

Testino als Schlüssel zu Kate

Der Schlüssel zu dem Foto für die Vogue soll der Fotograf Mario Testino sein. Er ist ein enger Freund von Prinz William und seiner Mutter Prinzessin Diana, der schon einige offizielle Porträts des Paares inszeniert hat. Allerdings fügte die Quelle hinzu: "Auch wenn Mario Testino diese Beziehungen hat, ist nicht klar, wann das alles passieren wird. Erst muss der Palast zustimmen und es ist ja bekannt, dass sie Kate sehr schützen."

Schon nach der royalen Hochzeit im April lehnte die Herzogin das Angebot ab, auf der britischen „Vogue“ zu erscheinen. Obwohl die modischen Entscheidungen von Kate seit der Trauung unter ständiger Beobachtung stehen, betrachten einige Mode-Labels die Herzogin weiterhin als eine der am besten gekleideten Frauen in Großbritannien.

Covergirls der Vogue

Auf dem Cover der Vogue landen nur hochkarätige Schauspielerinnen, Sängerinnen und Models. So posierte neben Kate Moss, Emma Watson und Natalie Portman auch schon Lady Gaga in der international verbreiteten Modezeitschrift. Die royale Kate Middleton würde sich somit perfekt in die Liste der wichtigsten Modeikonen einreihen. Schon vor der Herzogin hat sich die Prinzessin Charlotte Casiraghi für die "Vogue" fotografieren lassen. Sie steht in der Erbfolge des Throns von Monaco hinter ihren beiden Brüdern.