Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Die Echos 2011

Die Radio Hamburg-Megastars Take That und Bruno Mars werden bei den Echos 2011 performen.

Die Radio Hamburg-Megastars Take That und Bruno Mars werden beim diesjährigen Deutschen Musikpreis Echo in Berlin live auf der Bühne zu sehen sein, wie der Veranstalter "Position" mitteilt. Darüber hinaus sind die Jungs von Take That, die ihren aktuellen Song "Kidz" performen werden, für einen Echo in der Kategorie "Gruppe International Pop/Rock" nominiert und werden sogar gleichzeitig mit der Echo-Verleihung 20 Jahre alt.

Die Bandmitglieder von Take That wünschen daher sich und dem Echo alles Gute:

Take That

Sänger Bruno Mars freut sich schon auf seinen Auftritt beim Echo und auf die Aftershow-Party:

Bruno Mars

Außerdem werden die Radio Hamburg-Megastars Herbert Grönemeyer, Adele und Lena Meyer-Landrut auf der Bühne stehen. Zu den Nominierten gehören u.a. Sängerin Shakira, Katy Perry, die Rockgruppe Bon Jovi und Die Fantastischen Vier. Der Echo ist der wichtigste deutsche Musikpreis und findet am 24. März in der Messe Berlin statt.

+++ Christina Aguilera verhaftet! +++

Radio Hamburg-Megastar Christina Aguilera und ihr Freund Matthew Rutler sind heute Morgen um 2.45 Uhr Ortszeit wegen Trinkens in der Öffentlichkeit in West Hollywood von der Polizei festgenommen worden, wie "tmz.com" berichtet. Rutler sei auch unter Alkoholeinfluss Auto gefahren. Ein Insider verrät gegenüber "tmz.com", dass die Sängerin "extrem betrunken" und "nicht mehr in der Lage gewesen sei auf sich selbst aufzupassen". Die Kaution wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss soll 30.000 Dollar betragen. Christina Aguilera wäre wohl nicht verhaftet worden, wenn Rutler nicht unter Alkoholeinfluss Auto gefahren wäre, heißt es weiter.

+++ Nelly Furtado: Eine Million Dollar Gage für Gaddafi-Konzert! +++

Radio Hamburg-Megastar Nelly Furtado bekam 2007 für ein Privatkonzert vom libyschen Präsidenten Muammar al Gaddafi eine Million Dollar Gage, wie die Sängerin per Onlinedienst Twitter verkündet. Nun will sie dieses Gehalt nicht mehr haben, sondern für wohltätige Zwecke nutzen. "Ich werde das Geld spenden", schrieb die 32-Jährige. Welcher Organisation das Geld zu gute kommen soll, gab Furtado noch nicht bekannt. Auch Megastar Beyoncé und Usher sollen von Diktator Gaddafi für private Konzerte bezahlt worden sein. Das geht aus Berichten von US-Diplomaten hervor, die von der Online-Plattform Wikileaks veröffentlicht wurden. Seit Tagen protestiert die libysche Bevölkerung gegen das Regime Gaddafis und fordert mehr Freiheit und Bürgerrechte.