Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Young Hollywood Awards

Das sind die Gewinner 2014

Hamburg, 28.07.2014
Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Pressebild, 20th Century Fox

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" wurde zum besten Film gekürt.

Die Young Hollywood Awards wurden verliehen. Besonders gut hat der Film "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" abgeschnitten.

Am Sonntag (27.07.) wurden wieder die Young Hollywood Awards verliehen. In Kategorien wie männlicher und weiblicher Lieblingsschauspieler, bestes "On-Screen-Pärchen" und beste "Bromance" waren Channing Tatum, Jennifer Lawrence, Taylor Lautner und viele andere bekannte Persönlichkeiten nominiert. Es waren einige Überraschungen unter den Gewinnern.

Dreimal abgesahnt 

In der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler" gewann Ansel Elgort. Momentan ist der Schauspieler in dem Film "Das Schicksal Ist Ein Mieser Verräter" zu sehen, welcher gleichzeitig noch zum besten Film gewählt wurde. Nicht nur in diesen Kategorie sahnte er Preise ab, auch zusammen mit seiner Schauspiel-Partnerin Shailene Woodley wurde er zum besten On-Screen Pärchen gewählt.

Schauspieler

Als beste Schauspielerin wurde Chloe Grace Mortez, die vor allem durch die Filme "Kick-Ass" und "Let Me In" bekannt ist, gekürt. Dylan O’Brien und Danielle Brooks wurden zu den besten Schauspieler-Durchstartern gewählt. Zum besten Trio wurden Nina Dobrev, Ian Somerhelder und Paul Wesley aus "The Vampire Diaries" gekürt. Jonah Hill und Channing Tatum bekamen den Preis für die beste Bromance. 

Musikalische Gewinner

Sam Smith, der durch Songs wie "Money On My Mind" und "Stay With Me" bekannt ist, bekam den Preis für den besten musikalischen Durchstarter. Der beste Musiker wurde Ed Sheeran. Das Lied "Fancy" von Iggy Azaela und Charlie XCX wurde zum Sommerhit gekürt. Als "#SocialMediaSuperStar" ging Ashley Tisdale als Siegerin aus dem Rennen.

(lwe)

comments powered by Disqus