Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"SAG Awards 2015"

"Birdman" untermauert Favoritenrolle für die Oscars

Los Angeles, 26.01.2015
Birdman, Besetzung, SAG-Awards

"Birdman" toller Besetzung (von links nach rechts): Andrea Riseborough, Emma Stone, Amy Ryan, Naomi Watts, Edward Norton und Michael Keaton.

Nach dem Preis der Produzenten hat die Mediensatire "Birdman" nun auch den der amerikanischen Schauspielergewerkschaft gewonnen.

"Birdman", der Film des mexikanischen Regisseurs Alejandro González Iñárritu, bekam am Sonntag (25.01.) in Los Angeles den Preis der Screen Actors Guild (SAG Awards). In dem Film spielt Michael Keaton ("Batman") einen Schauspieler, der nicht mehr zwischen Rolle und wirklichem Leben unterscheiden kann. Einen Abend zuvor hatte der Film auch den Preis der Producers Guild of America gewonnen. Der Doppelgewinn ist ein weiterer Schritt zu den Oscar-Verleihungen am 22. Februar. Der Film ist neunmal nominiert - mehr hat keiner.

Für ihre Rollen aufgezeichnet

Der SAG-Preis ist besonders interessant, weil viele Mitglieder der Schauspielervereinigung auch eine Stimme beim Oscar haben. Sie sind die größte Gruppe in der Jury. Als beste Schauspieler wurden Julianne Moore und Eddie Redmayne geehrt. Moore spielt in "Still Alice" eine an Alzheimer erkrankte Universitätsprofessorin. Redmayne spielt in einem biografischen Film den gelähmten Physiker Stephen Hawking. Beide Schauspieler hatten zwei Wochen zuvor schon jeweils einen Golden Globe gewonnen.

Lest auch: Oscarverleihung 2015: Diese Stars und Filme sind für die Oscars nominiert

Am 22. Februar ist es so weit! Dann wird zum 87. Mal der Oscar in Los Angeles verliehen. Doch welche Filme dürfen ...

(dpa/mej)

comments powered by Disqus