Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Golden Globes 2017

Diese Top-Schauspieler sind nominiert

Hamburg, 06.01.2017
Golden Globes, Nominierten, 2017

Am Sonntag (08.01.) findet die 74. Golden Globe Verleihung statt. Doch wer wird die kleine Schwester des Oscars in diesem Jahr abräumen?

Die Award-Saison startet ab kommenden Sonntag wieder offiziell, denn am 9. Januar werden bereits die Golden Globes verliehen. Der ist heiß begehrt, nicht zuletzt, weil er der Vorbote für den Oscar ist. Heißt, wer beim Golden Globe nominiert oder sogar ausgezeichnet wird, der darf meistens auch auf einen Oscar hoffen - den wichtigsten Schauspielpreis der Welt. 

"La La Land" als Favorit

Nominiert sind in diesem Jahr mal wieder Schauspieler, deren Namen man bereits öfter gehört hat: Hugh Grant, Nicole Kidman, John Travolta und Winona Ryder. Die spielt nach ihrem Diebstahl-Debakel und dem darauffolgenden Karriere-Knick nämlich wieder in einer Serie mit, "Stranger Things". Ein heißer Favorit für mindestens einen Golden Globe ist der Film "La La Land", in dem das Schauspiel-Traumpaar Ryan Gosling und Emma Stone mal wieder bewiesen hat, wie gut sie harmonieren - und zusammen tanzen und singen können. Moderiert wird die diesjährige Verleihung übrigens von Talkshow-Ass Jimmy Fallon, auf dem hohe Erwartungen lasten. Immerhin moderiert er seit einigen Jahren erfolgreich die Tonight Show und ist einer der lustigsten und besten Entertainer. Doch neben dem Moderator sind natürlich alle Augen auch auf die zahlreichen Nominierten gerichtet. 

Alle Nominierungen

  • Bestes Drama

    "Hacksaw Ridge"
    "Hell or High Water"
    "Lion"
    "Manchester by the Sea"
    "Moonlight"

    Beste Komödie/Musical

    "20th Century Women"
    "Deadpool"
    "Florence Foster Jenkins"
    "La La Land"
    "Sing Street"

    Beste Regie

    Damien Chazelle - "La La Land"
    Tom Ford - "Nocturnal Animals"
    Mel Gibson - "Hacksaw Ridge"
    Barry Jenkins - "Moonlight"
    Kenneth Lonergan - "Manchester by the Sea"

  • Beste Hauptdarstellerin - Drama

    Amy Adams - "Arrival"
    Jessica Chastain - "Miss Sloane"
    Isablle Huppert - "Elle"
    Ruth Negga - "Loving"
    Natalie Portman - Jackie"

    Bester Hauptdarsteller - Drama

    Casey Affleck - "Manchester by the Sea"
    Joel Edgerton - "Loving"
    Andrew Garfield - "Hacksaw Ridge"
    Viggo Mortensen - "Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück"
    Denzel Washington - "Fences"

    Beste Hauptdarstellerin - Komödie/Musical

    Annette Bening - "20th Century Women"
    Lily Collins - "Regeln spielen keine Rolle"
    Hailee Steinfeld - "The Edge of Seventeen"
    Emma Stone - "La La Land"
    Meryl Streep - "Florence Foster Jenkins"

    Bester Hauptdarsteller - Komödie/Musical

    Colin Farrell - "The Lobster"
    Ryan Gosling - "La la Land"
    Hugh Grant - "Florence Foster Jenkins"
    Jonah Hill - "War Dogs"
    Ryan Reynolds - "Deadpool"

  • Beste Nebendarstellerin

    Viola Davis - "Fences"
    Naomie Harris - "Moonlight"
    Nicole Kidman - "Lion"
    Octavia Spencer - "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen"
    Michelle Williams - "Manchester by the Sea"

    Bester Nebendarsteller

    Mahershala Ali - "Moonlight"
    Jeff Bridges - "Hell or High Water"
    Simon Helberg - "Florence Foster Jenkins"
    Dev Patel - "Lion"
    Aaron Taylor-Johnson - "Nocturnal Animals"

  • Bestes Drehbuch

    Damien Chazelle – "La La Land"
    Tom Ford – "Nocturnal Animals"
    Barry Jenkins – "Moonlight"
    Kenneth Lonergan – "Manchester by the Sea"
    Taylor Sheridan – "Hell or High Water"

    Bester Animationsfilm

    "Kubo – Der tapfere Samurai" 
    "Mein Leben als Zucchini" 
    "Sing"
    "Vaiana – Das Paradies hat einen Haken" 
    "Zoomania" 

    Bester Filmsong

    "Can’t Stop the Feeling!" (Trolls) – Justin Timberlake, Max Martin und Shellback
    "City of Stars" (La La Land) – Justin Hurwitz, Benj Pasek und Justin Paul
    "Faith" (Sing) – Ryan Tedder, Stevie Wonder und Francis Farewell Starlite
    "Gold" (Gold) – Brian Burton, Stephen Gaghan, Daniel Pemberton und Iggy Pop
    "How Far I’ll Go" (Vaiana – Das Paradies hat einen Haken) – Lin-Manuel Miranda

    Beste Filmmusik

    Nicholas Britell – "Moonlight"
    Justin Hurwitz – "La La Land"
    Jóhann Jóhannsson – "Arrival"
    Dustin O’Halloran und Volker Bertelmann – "Lion"
    Hans Zimmer, Pharrell Williams und Benjamin Wallfisch – "Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen"

    Bester fremdsprachiger Film

    "Divines" – Frankreich
    "Elle" – Frankreich
    "Neruda" – Chile
    "فروشنده (Forushande)" – Iran, Frankreich
    "Toni Erdmann" – Deutschland

  • Beste Drama-Serie

    "The Crown"
    "Game of Thrones"
    "Stranger Things"
    "This Is Us"
    "Westworld"

    Beste Serien-Hauptdarstellerin (Drama)

    Caitriona Balfe – "Outlander"
    Claire Foy – "The Crown"
    Keri Russell – "The Americans"
    Winona Ryder – "Stranger Things"
    Evan Rachel Wood – "Westworld"

    Bester Serien-Hauptdarsteller (Drama)

    Rami Malek – "Mr. Robot"
    Bob Odenkirk – "Better Call Saul"
    Matthew Rhys – "The Americans"
    Liev Schreiber – "Ray Donovan"
    Billy Bob Thornton – "Goliath"

  • Beste Serie - Komödie/Musical

    "Atlanta"
    "Black-ish"
    "Mozart in the Jungle"
    "Transparent"
    "Veep – Die Vizepräsidentin"

    Beste Serien-Hauptdarstellerin (Komödie/Musical)

    Rachel Bloom – "Crazy Ex-Girlfriend"
    Julia Louis-Dreyfus – "Veep – Die Vizepräsidentin "
    Sarah Jessica Parker – "Divorce"
    Issa Rae – "Insecure"
    Gina Rodriguez – "Jane the Virgin"
    Tracee Ellis Ross – "Black-ish"

    Bester Serien-Hauptdarsteller (Komödie/Musical)

    Anthony Anderson – "Black-ish"
    Gael García Bernal – "Mozart in the Jungle"
    Donald Glover – "Atlanta"
    Nick Nolte – "Graves"
    Jeffrey Tambor – "Transparent"

  • Beste Miniserie/Fernsehfilm

    "American Crime"
    "American Crime Story"
    "The Dresser"
    "The Night Manager"
    "The Night Of – Die Wahrheit einer Nacht"

    Beste Hauptdarstellerin (Miniserie/Fernsehfilm)

    Felicity Huffman – "American Crime"
    Riley Keough – "The Girlfriend Experience"
    Sarah Paulson – "American Crime Story"
    Charlotte Rampling – "London Spy"
    Kerry Washington – "Auf Treu und Glauben"

    Bester Hauptdarsteller (Miniserie/Fernsehfilm)

    Riz Ahmed – The Night Of – "Die Wahrheit einer Nacht"
    Bryan Cranston – "Der lange Weg"
    Tom Hiddleston – "The Night Manager"
    John Turturro – "The Night Of – Die Wahrheit einer Nacht"
    Courtney B. Vance – "American Crime Story"

    Beste Nebendarstellerin (Miniserie/Fernsehfilm)

    Olivia Colman – "The Night Manager"
    Lena Headey – "Game of Thrones"
    Chrissy Metz – "This Is Us"
    Mandy Moore – "This Is Us"
    Thandie Newton – "Westworld"

    Bester Nebendarsteller (Minieserie/Fernsehfilm)

    Sterling K. Brown – "American Crime Story"
    Hugh Laurie – "The Night Manager"
    John Lithgow – "The Crown"
    Christian Slater – "Mr. Robot"
    John Travolta – "American Crime Story"

comments powered by Disqus