Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Die Tribute von Panem

Stars bei der Deutschland-Premiere

Berlin, 13.11.2013
Premiere, Tribute von Panem

Liam Hemsworth, Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson bei der Filmpremiere in Berlin.

Die Hauptdarsteller des zweiten Teils von " Die Tribute von Panem" wurden von ihren Fans zur Deutschland-Premiere in Berlin auf dem Roten Teppich erwartet.

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (23) überraschte am Dienstagabend (12.11.) bei der "The Hunger Games: Catching Fire"-Premiere in Deutschland mit kurzen blonden Haaren. Im Film von die Tribute von Panem sind die langen, dunkelbraunen Haare das Erkennungsmerkmal der Hauptdarstellerin. Doch nun wo der Film abgedreht ist, scheint Jennifer Lawrence Lust auf eine Veränderung gehabt zu haben.

Respekt vor Fans

Im Interview betont die Schauspielerin bescheiden, dass sie großen Respekt vor den Fans hat, die stundenlang vor Filmpremieren im Freien ausharren. "Es bricht mir das Herz, wenn ich höre, dass die Fans sogar draußen übernachtet haben", sagte sie der Nachrichtenagentur dpa am Dienstagabend (12.11.) bei der Deutschlandpremiere von "Tribute von Panem - Catching Fire".

Fans übernachteten am roten Teppich

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt hatten einige Zuschauer seit dem Vorabend gewartet. Regisseur Francis Lawrence (43, "I Am Legend") ist immer wieder begeistert, wenn er Filme in Berlin präsentieren kann: "Die Atmosphäre ist toll, so voller Energie." Es freue ihn besonders, dass es gelungen sei, politische Themen wie die Kluft zwischen Arm und Reich und den Kampf für Freiheit einem Massenpublikum zugänglich zu machen: "Schnell werden Filme, die so etwas aufgreifen, als Arthouse-Filme abgestempelt und dann nur von wenigen Leuten im Kino gesehen", gab Lawrence zu. "Es ist wirklich aufregend, dass so viele Menschen die Filme sehen."

 

Auch die Darsteller Elizabeth Banks (39), Liam Hemsworth (23) und Josh Hutcherson (21) liefen über den schwarzen Teppich vor dem Kino am Potsdamer Platz. In den Kinos startet "Tribute von Panem - Catching Fire" am 21. November.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus