Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Anna-Maria Zimmermann überlebt

Hubschrauber-Absturz

Hubschrauberabsturz Anna-Maria Zimmermann

Das Wrack des abgestürzten Helis der Sängerin. Sie und ihre Begleiter wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem Hubschrauberabsturz (Foto n24) ist die Ex-DSDS-Sängerin schwer verletzt worden.

Die in der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekanntgewordene Künstlerin Anna-Maria Zimmermann ist am Sonntag (25.10.2010) mit ihrem Manager und Assistenten unterwegs zu einem Auftritt, als ihre Maschine bei der Landung nahe Altenbeken (Kreis Paderborn, NRW) auf eine Straße stürzt. Die beiden 37 und 31 Jahre alten Männer und der Pilot (50) wurden schwer verletzt, wie die Polizei in Paderborn mitteilte. Der Hubschrauber ist völlig zerstört worden. Sie Sängerin ist ebenfalls schwer verletzt.

 

Anna-Maria Zimmermann (Foto: annamariazimmermann.de/RTL)

Nach Angaben der Polizei hatte der Pilot am Abend auf einem Weg bei Altenbeken landen wollen. Die Sängerin sei zum "Ballermann Award 2010" in einer Disco in der Nähe unterwegs gewesen. Mehrere Menschen hatten den Absturz nur 100 Meter vor dem Veranstaltungsort beobachtet und waren zu Hilfe geeilt. Sie befreiten die Sängerin und den Assistenten aus den Trümmern, der Pilot konnte sich selbst befreien. Der im Wrack eingeklemmte Manager musste von den Rettungskräften herausgeholt werden. Zimmermann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zeugenaussagen zufolge hatten die Rotorblätter des Hubschraubers einen Baumwipfel berührt. Ob dies die Absturzursache war, sei aber noch unklar, hieß es. Zimmermann war 2006 bei der Castingshow DSDS auf Platz 6 gekommen. Im Winter sollte sie laut Bild Zeitung ins Dschungelcamp von TV-Sender RTL einziehen. Dies wird nun wahrscheinlich nichts. Klarheit bekommt die Sängerin allerdings erst, wenn klar ist, wie weitreichend die Verletzungen sind.