Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Heirat bei Ich+Ich

Der Ich+Ich-Frontsänger Adel Tawil wird die Schauspielerin Jasmin Weber heiraten.

Adel Tawil, Sänger der Band "Ich + Ich" wird laut Bang Media International die Schauspielerin Jasmin Weber heiraten. Die beiden sind bereits seit 13 Jahren ein Paar. Verlobt haben sie sich 2007. "Ich war erst 15, aber ich wusste vom ersten Moment an – das ist mein Mann", erzählt die ehemalige "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"-Schauspielerin. Ein Paar wurden die beiden allerdings erst vier Jahre nach dem ersten Treffen. Über die Familien-Planung wurde auch schon gesprochen: "[…] Adel will viele Kinder. Ich fänd’s schön, eine junge Mutter zu sein."
In der Kirche würden die beiden auf keinen Fall heiraten wollen. "Aber dennoch ganz in Weiß. Klassisch, romantisch, verträumt."

+++ Rihanna steht an erster Stelle +++

Rihanna erzählte in einem Interview mit der britischen "Marie Claire", dass sie gelernt hat, sich selbst an erste Stelle zu stellen. Sie sagt: "Das wichtigste im Leben ist glücklich und ehrlich zu dir selbst zu sein. Ich möchte nicht in 30 Jahren zurückschauen und sagen müssen ‚Ich hab das alles nur getan um anderen eine Freude zu machen, ohne dabei selbst glücklich zu sein.‘ Ich möchte sagen können, dass die Leute mich für das liebten, was ich bin."
Außerdem genieße sie es, wenn andere Leute sie gut behandeln. So lässt sie sich gerne von ihrem Mentor Jay-Z einladen. Dem "Q2-Magazin berichtete sie: "Jay-Z ist nicht der Typ Mann, der dich die Rechnung teilen lässt. Ich glaube nicht, dass ich je meinen Teil eines Dinners mit Jay-Z bezahlt habe. […] Wir stehen einfach auf und gehen, also entweder tun wir jedes Mal etwas wirklich Schlimmes oder es ist alles vorher ausgearbeitet."