Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Im Alter von 84 gestorben

Schauspieler Walter Giller ist tot

Walter Giller und Nadja Tiller

Walter Giller und seine Frau Nadja Tiller erhielten 2006 zusammen den Bambi für ihr Lebenswerk.

Der Schauspieler Walter Giller erlag den Folgen einer Krebserkrankung und starb im Alter von 84 Jahren in Hamburg.

Hamburg – Walter Giller, geboren am 23. August 1927 in Recklinghausen (Westfalen) war ein deutscher Schauspieler und lebte zuletzt mit seiner Frau und Schauspielkollegin Nadja Tiller in der Altenresidenz Augustinum an der Elbe in Hamburg.

1947 hatte der Schauspieler sein erstes Engagement bei den Hamburger Kammerspielen. Er wirkte in über 80 Spielfilmen mit und spielte sich mit seinem legeren Auftreten in die Herzen der Zuschauer. Giller überzeugte als Liebhaber ebenso wie in komischen Rollen. 1956 spielte er neben Heinz Rühmann in „Der Hauptmann von Köpenick“ und wurde unter anderem durch den Film "Die Drei von der Tankstelle" bekannt. 

Bundesfilmpreis für zwei Rollen

1959 und 1962 erhielt er den Bundesfilmpreis für seine Rollen in „Rosen für den Staatsanwalt“ und „Zwei unter Millionen“. In den 60er Jahren wirkte der Schauspieler hauptsächlich in Krimis mit und wurde dort zu einem vertrauten und gern gesehenen Gesicht.

Bambi für Lebenswerk

Walter Giller war seit 1956 mit seiner Frau verheiratet und hatte mit ihr eine Tochter und einen Sohn. Die beiden galten als Traumpaar und standen nicht selten zusammen vor der Kamera. Gemeinsam erhielten sie am 30. November 2006 einen Bambi für ihr Lebenswerk.

Am Donnerstag (16.12.2011) erlag Walter Giller im Alter von 84 Jahren in Hamburg den Folgen einer Krebserkrankung.