Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vorabendshow

Gottschalk wechselt zur ARD

Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk wechselt vom ZDF zur ARD.

Jetzt ist es klar: Fernsehmoderator Thomas Gottschalk wechselt zur ARD.

München - Thomas Gottschalk und die ARD sind sich einig: Ab  Januar 2012 wird sich der Moderator und Entertainer viermal die  Woche, von Montag bis Donnerstag, vor der "Tagesschau" mit den  unterhaltsamen Themen des Tages beschäftigen. In der halbstündigen  Live-Show wird Gottschalk Gäste aus den Bereichen Lifestyle,  Entertainment und Kultur empfangen und das aktuelle Zeitgeschehen mit zugeschalteten Experten diskutieren. Die Zuschauer sollen sich über  Internet aktiv an der Sendung beteiligen können und etwa über  Twitter, Facebook oder Skype direkt an den Diskussionen teilnehmen.

"Der Ernst des Lebens gehört in die "Tagesschau". Aber es gibt ja Gott sei Dank neben Politik, Seuchen und Finanzkrisen auch noch den ganz normalen täglichen Wahnsinn. Für den bin ich in Zukunft zuständig. Ich freue mich auf meine "Tagesshow" und fühle mich dieser Herausforderung durchaus gewachsen", sagte Thomas Gottschalk laut ARD-Mitteilung.

Der Moderator und die  Produzenten arbeiten derzeit in Los Angeles am Konzept der Show. Weitere Details werden im Laufe der nächsten Wochen auf einer  Pressekonferenz bekanntgegeben.