Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wieder ein Kandidat weniger

Markus Lanz lehnt Gottschalk-Nachfolge ab

Markus Lanz

Moderator Markus Lanz

Markus Lanz wird nicht als Kandidat für die Gottschalk-Nachfolge in Frage kommen. Grund dafür sind eigene Projekte.

Berlin - Markus Lanz ist nun als Kandidat für "Wetten, dass..?" ebenfalls aus dem Rennen. Er hat die Gottschalk-Nachfolge als „Wetten, dass..?“ Moderator abgelehnt, weil er sich mehr seinen eigenen Projekten widmen möchte. Dazu zählen seine Talkshow „Markus Lanz" und Einzelprojekte für das ZDF, wie aktuell ein Dreh in der Mongolei.

Er sieht sich nicht auf der Showbühne

Dem "Medium Magazin" zufolge äußerte sich Markus Lanz wie folgt: „Natürlich kitzelt es die Eitelkeit, wenn man bei solch einem bedeutenden Format im Gespräch ist. Aber man muss doch eine gesunde, professionelle Distanz zu sich und seiner Arbeit haben und ich habe in den letzten Jahren einen Weg eingeschlagen, der von der großen Showbühne eher wegführt.“