Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schlag den Raab

Stefan Raab erneut geschlagen

Schlag den Raab vom 15.10.

Kandidat Klaus schlägt Stefan Raab und ist 500.000 Euro reicher.

Kandidat Klaus konnte sich gegen Moderator Stefan Raab durchsetzen und ist um 500.000 Euro reicher.

Köln - Stefan Raab hat auch seinen zweiten TV-Wettkampf nach der Sommerpause verloren. Bei der TV-Sendung "Schlag den Raab" musst sich der Moderator gegen den starken Kandidaten Klaus geschlagen geben. Damit wandert gut einen Monat nach der historischen Folge gegen Kandidat Gil erneut das Geld über den Tresen.

Taekwondo-Kämpfer Klaus Hermann triumphierte im 14. Spiel: "Entfernungen". Zuvor hatte der Kandidat sich bereits bei den meisten Spielen durchsetzen können.

Die letzte Folge "Schlag den Raab" in diesem Jahr findet am 17. Dezember statt.

Alle Spiele im Überblick

Spiel 1: KNÖPFCHEN DRÜCKEN

Wer den Knopf eines Handzählers in zwei Minuten öfter drückt, gewinnt das erste Spiel. 555 Klicks bringen Stefan Raab die Führung. 1:0.

Spiel 2: FUSSBALLWAPPEN

Fußballwappen müssen erraten werden. Klaus kennt mehr. 2:1 für den Herausforderer.

Spiel 3: HEADIS

Tischtennis mit Köpfchen: Statt mit Schläger wird ein Ball in Handballgröße mit dem Kopf gespielt. Klaus sichert sich die Punkte. 5:1.

Spiel 4: KARTENDUELL

Die Spieler haben Karten in der Wertigkeit von 1 bis 11 auf der Hand, legen abwechselnd ab. Die höhere Karte sticht, wer am Ende mehr Stiche erzielt, gewinnt. Klaus zockt besser und erhöht auf 9:1.

Spiel 5: STRICKLEITER

Wer als erster eine 20 Meter hohe Strickleiter erklimmt, gewinnt die nächsten Punkte. Klaus ist in 54 Sekunden oben. 14:1.

Spiel 6: FOOTBALL

Ein Football wird von einer Ballwurfmaschine in ein markiertes Feld geschossen. Die Spieler versuchen den Football zu fangen. Für jeden gefangenen Ball gib es einen Punkt. Stefan Raab fängt sich den Sieg und verkürzt auf 14:7. Seite 2 von 3

Spiel 7: WER WEISS MEHR?

Die Duellanten nennen abwechselnd gesuchte Begriffe zu einer Oberkategorie. Beispiel: Welche Mittelmeerstaaten gibt es? Klaus weiß mehr. 21:7 für den Münsteraner.

Spiel 8: FRISBEE

Duell mit dem Frisbee auf zwei Tore. Die Punkte erhält, wer öfter ins gegnerische Tor trifft. Das ist Stefan Raab. Noch 21:15 für Klaus.

Spiel 9: KONZENTRATION

Die Spieler müssen das Alphabet von hinten nach vorn aufsagen. Wer schneller fehlerfrei bis A kommt, gewinnt. Klaus baut die Führung auf 30:15 aus.

Spiel 10: SCHMETTERLINGE

Von der Studiodecke schweben Papierschmetterlinge herab. Wer fängt mit seinem Kescher mehr? Sechs Schmetterlinge bringen Stefan Raab 10 Punkte. Nur noch 30:25 für Klaus.

Spiel 11: SCHIESSEN

Es geht auf den Schießstand. Wer trifft mit einer Pistole besser auf die Schießscheibe? Klaus schießt sich zur 41:25-Führung.

Spiel 12: BLAMIEREN ODER KASSIEREN

Quizmaster Elton kommt zum Allgemeinwissensklassiker. Stefan Raab gibt nicht auf. Nur noch 41:37 für Klaus.

Spiel 13: EISENBAHN

In fünf Waggons einer fahrenden Spielzeugeisenbahn müssen Kugeln über eine Glasspirale platziert werden. Wer zuerst in alle Waggons getroffen hat, bekommt die Punkte. Das ist Klaus! 54:37.

Spiel 14: ENTFERNUNGEN

Matchballspiel für den Herausforderer: Steven Gätjen nennt zwei deutsche Städte, die Duellanten tippen die Entfernung zwischen beiden. Es gewinnt, wer näher dran ist. Ein Herzschlagfinale, das die Entfernung von Magdeburg nach Marburg entscheidet. Klaus ist einen Tick näher dran und gewinnt die 500.000 Euro.