Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wegen Merkel-Lob

Boris Becker löst Shitstorm aus

Hamburg, 12.12.2012
Boris Becker

Neuestes Opfer eines Shitstorms: der Tennisspieler Boris Becker!

Jetzt ist auch Boris Becker Opfer eines Shitstorms geworden: In einem nicht ganz fehlerfreien Tweet drückt er seine Bewunderung für Merkel aus.

Mit einem Tweet hat sich der Tennisspieler Dienstagnacht als Merkel-Fan geoutet. Doch seine nächtliche Aktion hat Konsequenzen zur Folge: Er fängt sich einen Shitstorm (Vorgehen, bei welchem zahlreiche User öffentlich Kritik an beispielsweise Einzelpersonen ausüben - Anm. d. Redaktion) ein.

"Ich bin sehr stolz und werde Patriot"

Dienstagnacht twitterte der Tennisspieler folgendes: "Grosser Bewunderer von Angela Merkel! Ich bin sehr stolz und werde Patriot,als Sie Friedensnobelpreis gewonnen hat !!!" Nicht nur, dass sich der ein oder andere Rechtschreibfehler in seinen Post eingeschlichen hat, nein, inhaltlich falsch ist er auch noch: Denn nicht nur Angela Merkel hat den Friedensnobelpreis gewonnen. Der Preis wurde der gesamten EU verliehen und erst vor Kurzem stellvertretend von EU-Ratspräsident van Rompuy, dem EU-Kommissionspräsident José Barroso sowie dem EU-Parlamentspräsident Martin Schulz entgegengenommen.

Becker ist das neue Internet-Opfer

Sein Tweet bleibt von Kritik nicht verschont: Mehrere User ließen ihn ihre Meinung wissen. So erhielt Boris Becker beispielsweise Antworten wie "Ich werde an dem Tag Patriot, an dem @Becker_Boris wegen schier unfassbarer Idiotie die Staatsbürgerschaft aberkannt wird." oder auch "Im Tennis waren Sie spitze, aber leider ist ihr Statement sowas von 'out', da hilft nicht mal der Schiedsrichter! Schade!". Eine andere Userin aber konnte über Beckers mangelnde Deutschkenntnisse sowie seine nicht vorhandene Allgemeinbildung lachen: "lass den!! Wir haben doch alle schonmal besoffen getwittert!"

Bleibt die Frage, in welchem Zustand sich der Tennisspieler Dienstagnacht tatsächlich befand!

(rbö)

comments powered by Disqus