Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mit nur 51 Jahren

Schauspielerin Susanne Lothar ist tot

Berlin, 26.07.2012
Susanne Lothar

Schauspielerin Susanne Lothar (hier bei der Berlinale 2012) ist tot.

Susanne Lothar war eine der besten Charakterdarstellerinnen Deutschlands. Jetzt starb sie im Alter von nur 51 Jahren.

Die Schauspielerin Susanne Lothar ist im Alter von 51 Jahren gestorben. Das teilte der Anwalt der Familie, Christian Schertz, am Mittwoch in Berlin mit. Weitere Angaben machte er mit Hinweis auf die Privatsphäre der Familie nicht.

Susanne Lothar: Vielseitige Charakterdarstellerin

Die zerbrechliche Wahl-Berlinerin war mit dem Schauspieler Ulrich Mühe verheiratet, der 2007 im Alter von 54 Jahren an Krebs starb. Mit ihm hatte sie zwei Kinder, Sophie Marie und Jakob. Die gebürtige Hamburgerin war sowohl Film- als auch Theaterschauspielerin, sie war am Burgtheater ebenso zu sehen wie im "Tatort". Mehrfach arbeitete sie mit dem österreichischen Regisseur Michael Haneke zusammen - so in dem preisgekrönten Kinofilm "Das weiße Band". Weitere Filme mit Haneke waren "Das Schloss" und "Die Klavierspielerin".

Bereits für ihr Filmdebüt in Tankred Dorsts "Eisenhans" (1983) hatte Lothar den Bundesfilmpreis erhalten. Mehrfach stand Lothar in Theaterarbeiten von Peter Zadek auf der Bühne, 1989 wurde sie als seine "Lulu" am Hamburger Schauspielhaus gefeiert. Das Fachblatt "Theater heute" wählte sie 1988 zur "Schauspielerin des Jahres". Im vergangenen Jahr wirkte Lothar an der britischen Kinoproduktion "Anna Karenina" mit Jude Law und Keira Knightley mit, die in diesem Herbst in die Kinos kommen soll. Daneben drehte sie die Episode "Die Gurkenkönigin" der Krimiserie "Polizeiruf 110", in der sie die weibliche Hauptrolle spielte.

(dpa/aba)