Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Floppt Thomas Gottschalks Show?

„Gottschalk Live“ vor dem Aus

Thomas Gottschalk

Nach seinem Ausstieg aus der Sendung "Wetten, dass...?" ging es für Gottschalk nicht gerade bergauf.

Wenn die Quoten für Gottschalks Vorabend Show nicht steigen sollten, sieht es für „Gottschalk Live“ nicht gut aus.

Düsseldorf, 05.03.12

Die Vorabend Show „Gottschalk Live“ von Ex-„Wetten, dass?!“-Moderator Thomas Gottschalk steht vor dem Aus. Wie der „Spiegel“ berichtet, sind die ARD Senderchefs der Meinung, dass die Show nicht mehr zu retten ist. Die Quoten sollen einfach zu schlecht sein.

ARD steht hinter Gottschalk

Offiziell steht die ARD aber noch hinter Thomas Gottschalk und seiner Show.

"Unser Job erledigt sich dann, wenn uns keiner mehr will." Das hat Gottschalk selbst vor ein paar Tagen in der ARD-Sendung „Hart aber Fair“ über das Moderatoren-Metier gesagt.

Bleibt abzuwarten, wie lange ARD und Zuschauer ihn noch wollen.

Ab April 2012 kündbar

Fest steht, dass die ARD Gottschalk ab April 2012 kündigen könnte. Wenn die Quoten der Show also nicht noch deutlich steigen sollten, sieht es für Gottschalk nicht so erfreulich aus.