Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Großer Promi-Auflauf in Berlin

Tribute to Bambi 2012

Berlin, 19.10.2012
Tribute to Bambi 2012

800 geladene Gäste bei der Tribute to Bambi Spendengala 2012.

Promi-Auflauf in Berlin zur Spendengala Tribute to Bambi. Diese VIPs waren mit dabei...

Am Donnerstag (18.10.) fand zum 11. Mal das Charity-Ereignis Tribute to Bambi statt. Auch in diesem Jahr waren rund 800 prominente Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft und Medien in der Station-Berlin zusammen gekommen, um sich für Kinder in Not einzusetzen und Spenden für die Tribute to Bambi Stiftung zu sammeln. Die  kleine intimere Veranstaltung ist eine Art Vorbote für die große Bambi-Verleihung in drei Wochen (am 22. November in Düsseldorf). Allerdings stehen diesmal nicht die Promis im Vordergrund, sondern das Spendensammeln ist wichtig.

 

Feiern für den guten Zweck

Musiker Tim Bendzko, Moderatorin Sylvie van der Vaart oder Ex-Schwimmstar Franziska van Almsick gaben sich auf dem roten Teppich die Klinke in die Hand. Jetzt könnte man meinen es geht hier auch nur um sehen und gesehen werden, aber vor allem Sylvie van der Vaart dementierte das heftig. Sie sei eine Mutter und man müsse schon deutlich machen, worum es hier geht - um den guten Zweck und nicht darum, sich hier nur hübsch für den roten Teppich zu machen. Klare Aussage!

Wie viel Geld die Promis an diesem Abend haben springen lassen, ist noch nicht bekannt.

(aba)