Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frisches Konzept

Alles neu bei „Wetten dass…?“

Markus Lanz

Moderator Markus Lanz.

Fahrbare Gästecouch, Showtreppe und ein Duell – wird jetzt alles neu bei „Wetten dass…?

Moderator Markus Lanz hat einige neue Ideen mit denen er „Wetten dass..?“ interessanter machen möchte. Die Show bekommt einen neuen Anstrich: Fahrbare Gästecouch, Showtreppe, neue Kulissen, die Wettkandidaten bekommen eine eigene Lounge und eine eigene Vorstellung per Kurzfilm. Außerdem wird die bekannte Fanfare musikalisch aufgepeppt. Die Gäste sollen nicht vor dem Showende gehen, denn das Motto soll jetzt sein: Lieber frische Talente, die auch die ganze Sendung bleiben, als Stars die nur einmal „Hallo“ sagen. Aber an Prominenz wird nicht gespart, wenn Lanz am 6. Oktober in Düsseldorf auf die Bühne tritt: Jennifer Lopez, Campino und NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) geben sich bei der 200. Ausgabe von «Wetten, dass ..?» die Ehre. Der neue Moderator will in der „Lanz Challenge“ gegen jemanden aus dem Publikum antreten. Außerdem wird es zwei Musik-Acts weniger geben, dafür dann aber 6 statt 5 Wetten.

Erfolgsaussichten

Medienexperte Hans-Hermann Tiedje beurteilt die Erfolgschancen von Lanz sehr hoch. Das liegt auch daran, dass er ihn für einen sehr guten Moderator hält. Er ist angenehm, ist intelligent und er ist schlagfertig. Er ist nicht Thomas Gottschalk, er ist ein ernsthafter Mensch, das kann man jeden Abend im ZDF sehen. Er ist ein Liebling des Publikums und deswegen geht Herr Tiedje davon aus, dass „Wetten dass..?“ mit Lanz eine gute Zeit haben wird.
Thomas Gottschalk hatte nach dem schweren Wett-Unfall von Samuel Koch am 4. Dezember 2010 in Düsseldorf seinen Rücktritt verkündet. Er hatte die Show in einem Zeitraum von insgesamt 24 Jahren 151 Mal moderiert. Im Dezember 2011 schied er aus.

(dpa/cre)