Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

RTL hat's bestätigt

Tokio-Hotel-Zwillinge als DSDS-Juroren

Köln, 24.09.2012
Tokio Hotel Bill Tom Kaulitz

Die Tokio-Hotel-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz (23) sitzen künftig in der DSDS-Jury.

Die Tokio-Hotel-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz (23) sitzen künftig neben Dieter Bohlen in der neuen Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS).

Das Tokio-Hotel-Engagement gab der Sender RTL in Köln bekannt. Schon am Montag haben die Brüder ihren ersten Arbeitstag bei der Aufzeichnung der Castings in Berlin - nachdem sie sich rund zwei Jahre kaum öffentlich gezeigt hatten. "Wir haben uns die letzten Jahre versucht komplett rauszuziehen, um ins Studio zu gehen und uns vor allem mal eine Pause zu gönnen", wurde Sänger Bill Kaulitz zitiert. Gerade ist das vierte Studio-Album in Arbeit.

Tokio Hotel gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Bands, die auch international bekannt wurden. Der Aufstieg begann 2005 mit der Debütsingle "Durch den Monsun", die Platz eins der Charts eroberte. 2010 machte die Gruppe nach der Europatour "Welcome to Humanoid City" Pause und verließ Deutschland in Richtung Amerika. Zuletzt lebten und arbeiteten die Musiker in Los Angeles. Ebenfalls neues Mitglied der "DSDS"-Jury ist der Frontsänger der Band Culcha Candela ("Hamma"), Mateo. Der Entertainer über seine künftige Aufgabe: "Als Herzblutmusiker bin ich über jedes Fernsehformat, das der Musik eine Plattform bietet, dankbar."

(dpa/aba)