Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Topmodel im Interview

Heidi Klum äußert sich zu Vorwürfen

Heidi Klum äußert sich in einem Interview zu den Unterstellungen ihres Ex-Mannes Seal.

Nach den Fremdgeh-Gerüchten spricht Heidi Klum nun zum ersten Mal mit der Öffentlichkeit.

Zur „New York Post“ sagt das Topmodel, sie habe während der Beziehung zu Seal nie einen anderen Mann angesehen („When we were together, I never looked at another man“). Der behauptete nämlich, dass eine Affäre mit ihrem Bodyguard der Grund zur Scheidung war.

Die „New York Post“ wird das gesamte Interview am Mittwoch veröffentlichen.

Trennung nach sieben Jahren

2005 heirateten Heidi Klum und Seal und haben vier Kinder. Nach sieben Jahren  gaben sie die Trennung bekannt. Laut „People“ sagte das Paar, man habe den tiefsten Respekt voreinander und man werde sich weiter sehr lieben. „Dies ist ein einvernehmlicher Prozess und das Wohlergehen unserer Kinder hat Vorrang, vor allem während der Zeit des Übergangs.