Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frankfurter Buchmesse

Boris Becker: "Auch ich habe eine Schamgrenze"

Frankfurt/Main, 10.10.2013
Boris Becker

Boris Becker weiß, wie man Schlagzeilen macht und Bücher verkauft.

Auf der Frankfurter Buchmesse signierte Boris Becker bei einem PR-Auftritt seine Bücher und plauderte über die Arbeit als Autor.

Ex-Tennisstar und erfahrener Buchautor Boris Becker will seine zweite Autobiografie trotz mancher Lästerei über seine früheren Frauen nicht als Skandalbuch verstanden wissen. "Es ist weiß Gott kein Enthüllungsbuch. Glauben Sie mir, es sind vielleicht zehn Prozent an Details drin. Auch ich habe eine Schamgrenze, auch ich habe Sensibilität", sagte der 45-Jährige auf der Frankfurter Buchmesse. Er präsentierte dort sein Buch "Das Leben ist kein Spiel" (Herbig).

Manche Skandalschlagzeile kalkulierte Becker aber doch ein. "Ich bin seit 28 Jahren geübt in Sachen Medienpolitik. Ich weiß um die Technik, was man machen muss, um in die Schlagzeilen der diversen Magazine zu kommen", sagte er. "Das Buch muss natürlich Qualität haben und inhaltlich muss alles stimmen, aber vor allem wollen wir Bücher verkaufen", erklärte Becker freimütig. Er ergänzte: "Glauben Sie mir, falls es einen zweiten Teil in fünf oder zehn Jahren geben wird, hätte ich noch genügend Sprengstoff." Der derzeit in Wimbledon lebende Becker signierte beim PR-Auftritt am Messestand seines Verlags Bücher. Begleitet wurde er von seiner aktuellen Ehefrau Lilly, die in dem Werk auch ein Interview gibt ("So ist mein Boris wirklich!"). (dpa)

Lest auch: Memoiren: Boris Becker über seine Ehe mit Babs

Vor zehn Jahren hat Boris Becker seine erste Biografie "The Player" veröffentlicht. Jetzt rechnet er in ...

comments powered by Disqus