Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Online-Zoff

Boris Becker und Oliver Pocher - Krieg bei Twitter

Berlin, 30.09.2013
Boris Becker

Boris Beckers zweite Autobiografie sorgt für erregte Gemüter.

Boris Becker ist bei Twitter sehr aktiv und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. In Olli Pocher hat er einen ebenbürtigen Gegner gefunden.

Nachdem Tennislegende Boris Becker (45) sein zweites Buch angekündigt hat und Auszüge daraus bereits veröffentlicht wurden, kommt er nicht zur Ruhe. Jetzt liefert sich der 45-Jährige mit Comedian und Moderator Oliver Pocher (35) sogar einen Schlagabtausch bei Twitter. Anlass für die Sticheleien waren Diskussionen über gewisse Aussagen Beckers in seiner zweiten Biografie "Das Leben ist kein Spiel" - in der der dreimalige Wimbledon-Gewinner auch seine Kurzzeit-Verlobung mit Sandy Meyer-Wölden thematisiert.

Die heißt inzwischen Alessandra Pocher (30) und ist mit Pocher verheiratet; das Paar lebt Medienberichten zufolge aber getrennt. Oliver Pocher twitterte in der Nacht zum Montag an die Adresse von Boris Becker: "Ganz einfach: Leg Dich nicht mit einem POCHER an!! Und solange meine Frau meinen Namen trägt, überlegst Du Dir demnächst..." - und dann in einer weiteren Nachricht - "was du für einen Schwachsinn schreibst!".

Lest auch: Memoiren: Boris Becker über seine Ehe mit Babs

Vor zehn Jahren hat Boris Becker seine erste Biografie "The Player" veröffentlicht. Jetzt rechnet er in ...

Offensichtliche Provokation

Der Moderator legte beim Kurznachrichtendienst dann noch nach: "Gehe jetzt schlafen! Habe im Gegensatz zu Dir einen RICHTIGEN Job! Können uns gerne mal 1:1 austauschen, wenn Du Dich traust", schrieb Pocher, ebenfalls an Becker gerichtet. Der entgegnete: "ich suche keine neues Programm...". "ich wünsche dir viel Spaß bei der Scheidung...". Schließlich lud Pocher Becker noch zu seiner RTL-Show "Alle auf den Kleinen" ein - dort misst er sich recht erfolgreich in mehreren Spielen mit drei Gegnern. Beckers Buch soll am 2. Oktober auf den Markt kommen. (dpa/apr)

comments powered by Disqus