Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Exklusive Spartipps

Roberto Blanco rappt

Berlin, 14.08.2014

Roberto Blanco musste Insolvenz anmelden. Nun rappt er für die Autovermietung sixt über dicke Autos und Sparmöglichkeiten. 

"Ein bisschen Spar'n muss sein!" - Roberto Blanco, seit kurzem offiziell blanko, macht jetzt Werbung für den Autovermieter sixt. In einem Video gibt der Schlagersänger seinen Klassiker "Ein bisschen Spaß muss sein" zum besten und wandelt den Song passend zu der Autovermietung ab. 

Roberto rappt über's Sparen 

Zu Beginn des Werbespots sieht man den 77-Jährigen aus einer prachtvollen Villa kommen, während sein Hab und Gut hintereinander sein Haus verlässt. Als er letztlich noch nach seinem Auto gefragt wird, zückt Blanco mit breitem Grinsen einen Autoschlüssel, verkündet freudig: "Der gehört mir nicht" und braust in einem schicken Sportwagen davon. Ganz im Stil der US-amerikanischen Hip-Hopper rappt Roberto Blanco im Adidas-Outfit und Goldkettchen den Song "Ein bisschen Spar'n muss ein" und verschont dabei auch nicht seine Ex-Frau. 

Roberto Blanco hat sich wegen der Schlammschlacht mit seiner Ex-Frau Mireille für insolvent erklären lassen. Praktischerweise finanziert laut mehreren Medienberichten seine neue Frau momentan sein Leben. 

(pgo)

comments powered by Disqus