Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Douglas-Sirk-Preis

Fatih Akin bei Hamburg Filmfest geehrt

Hamburg, 31.07.2014
Fatih Akin - Ausstellung "Vertraute Fremde"

Am 27. September bekommt der Hamburger Regisseur Fatih Akin den Douglas-Sirk-Preis verliehen.

Wegen seiner vorbildlichen Leistung als Regisseur erhält der Hamburg Fatih Akin im September den Douglas-Sirk-Preis verliehen.

Für den Hamburger Regisseur Fatih Akin ist 2014 mal wieder ein Jahr voller Erfolge. Nicht nur, dass er mit seinem Film "The Cut" beim Venedig Filmfestival ins Rennen geht. Nun bekommt der 40-Jährige wegen seiner Leistungen als Regisseur beim Hamburger Filmfest den Douglas-Sirk-Preis verliehen.

Vorbild für Jedermann

"Für eine ganze Generation von Filmemachern ist er ein Vorbild – sowohl in der Türkei als auch hier in Deutschland, und das nicht nur bei den Deutsch-Türken, die fast so etwas wie eine eigene "Schule" kreiert haben", sagte Festivalleister Albert Wiederspiel in Hamburg. Seine stark in Hamburg geerdeten Filme verliehen der Stadt "einen Platz auf der Weltkarte des Kinos".

Mit dem Preis, der nach dem in Hamburg geborenen Filmregisseur Douglas Sirk (1897-1987) benannt ist, ehrt das Filmfest seit 1995 jedes Jahr Verdienste um die Filmkultur. Im vergangenen Jahr ging der Preis an die Hollywood-Schauspielerin Tilda Swinton. Auch Gérard Depardieu, Jodie Foster und Clint Eastwood, der den Preis 1995 als Erster in Empfang nehmen durfte, wurden bereits mit dem vom Hamburger Designer Georg Plum entworfenen Kristall ausgezeichnet.

Rennen um den Goldenen Löwen

Der Douglas-Sirk-Preis wird im Anschluss an die Internationalen Filmfestspiele in Venedig am 27. September 2014 verliehen. In Venedig geht Akin mit dem letzten Teil "The Cut" seiner Trilogie "Liebe, Tod und Teufel" ins Rennen um den Goldenen Löwen. Das Filmfest in Venedig findet von August bis September 2014 in der Lagunenstadt statt.

(dpa/pgo)

comments powered by Disqus