Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Betrug bei Let's Dance

Hat Carmen Geiss geschummelt?

Köln, 22.05.2014
Carmen und Robert Geiss April 2014

Carmen Geiss soll sich ihren Halbfinaleinzug bei Let's Dance ergaunert haben.

Millionärsgattin und Halbfinalteilnehmerin bei Let's Dance Carmen Geiss soll sich ihre Weiterkommen in der Tanzshow erschlichen haben.

Harte Vorwürfe gegen Carmen Geiss. Mit der Hilfe ihres Mannes Robert soll sich die Let's Dance Teilnehmerin den Einzug ins Halbfinale der Tanzshow am Freitag (23.05) erkauft haben. Anscheinend soll ihr Ehemann ein Call-Center beauftragt haben, damit die Millionärsgattin weiterhin das Tanzbein schwingen kann. Im Internet gibt es jetzt einen heftigen Shitstorm gegen die 50-Jährige.

Telefon-Schwindel?

Während Carmen Geiss' direkte Konkurrentin, der Dschungel-Star Larrisa Marolt, bei der Jury in der vergangenen Ausgabe von Let's Dance deutlich besser ankam, erhielt dennoch die Millionärin am Ende das Ticket für das Halbfinale. Nun wurden Stimmen laut, dass das Ehepaar-Geiss eine Horde von Call-Center-Mitarbeiterin beauftragt hatte, die während der Show kräftig für die 50-Jährige angerufen haben sollen.

Totaler Schwachsinn

Im Interview mit RTL hat Carmen jetzt Klartext geredet: "Das ist Schwachsinn. Mein Mann wird einen Scheißdreck tun und ein Call-Center kaufen." Spöttisch fügt sie hinzu: "Und leider haben wir auch nicht so viel Geld um RTL kaufen zu können. Das wäre zwar sehr schön, aber das sind Sachen, da sind auch uns die Hände gebunden." Ihr Weiterkommen erklärt sich die dralle Blondine stattdessen mit ihrer Prominenz: "Wir sind seit Jahren bekannt. Die Geissens sind sehr, sehr beliebt."

Larissa gönnt Carmen den Sieg

Laut Carmen Geiss sind die Betrugsvorwürfe nur entstanden, da viele Leute neidisch auf sie seien. Die ausgeschiedene Larissa gönnt ihrer Mitstreiterin dagegen den Sieg: "Sie hat sich das erarbeitet. Sie hat bei Let's Dance immer vollsten Ehrgeiz und vollste Disziplin gezeigt." Im Halbfinale am Freitag (23.05) tritt Carmen mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc gegen Tanja Szewczenko und Alexander Klaws um die Tanzkrone 2014 an.

Lest auch: Let's Dance: Diese Promis tanzen mit

Mit der Tanzkrone vor Augen werden diese zehn Promis in der neuen Staffel von "Let's Dance" über d ...

(san)

comments powered by Disqus