Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

In den Gastro-Olymp gekocht

Tim Mälzer ist Gastronom des Jahres

München, 05.11.2014
Tim Mälzer und Patrick Rüther Gastronom des Jahres 2014 Leaders of the Year

Tim Mälzer und sein Geschäftspartner Patrick Rüther sind "Gastronomen des Jahres 2014".

Hamburg ist Deutschlands kulinarische Hauptstadt. Mehrere Hanseaten konnten den Gastropreis "Leaders of the year" an die Elbe holen.

In kaum einer anderen deutschen Stadt lässt sich so gut schlemmen, wie an der Elbe. Gleich mehrfach ging der Gastroaward " Leaders of the year", der Preis der Gastronomie- und Hotellerieindustrie, nach Hamburg. König der Gastwirte ist in diesem Jahr der 43-jährige Tim Mälzer. Verliehen wurde der Preis bereits zum dritten Mal.

Mälzer ist Gastrokönig

Am Montagabend (03.11) wurde der Preis in München in 19 verschiedenen Kategorien an die besten Gastronomen Deutschlands vergeben. Der Hamburger Starkoch Tim Mälzer konnte gleich zwei Awards mit in den Norden bringen. Mälzer bekam den Preis mit seinem Geschäftspartner Patrick Rüther als "Gastronom des Jahres" für die "Bullerei" in der Schanze. Außerdem erhielt der Hamburger für sein Restaurant "Off Club" in Bahrenfeld einen Preis für das "Gastronomiekonzept des Jahres", da er die Gastroszene damit "um neue Facetten" bereichert habe.

Viele Gewinner aus Hamburg

Neben Mälzer erhielt Marco D'Andrea vom " Süllberg" den Preis als "Bester Pâtissier des Jahres". Außerdem konnte Sophia Wenzel aus der Brauerei  "Altes Mädchen" den Preis als "Beste Biersommelière" abstauben. Vergeben wurden die Preise durch eine Fachjury aus dem Gaststättengewerbe wie zum Beispiel Alfons Schubeck.

(san)

comments powered by Disqus