Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jenny Elvers

Strahlende neue Projekte für die Zukunft

Hamburg, 01.09.2014
Jenny Elvers Dezember 2013

Jenny Elvers spricht über ihr zurückgewonnenes Selbstvertrauen, darüber, dass sie wieder "richtig strahlen kann".

In einem Interview im Kölner Express spricht Jenny Elvers über ihr zurückgewonnenes Selbstvertrauen und enthüllt ihre Zukunftspläne.

Jenny Elvers wagt sich zurück in die Öffentlichkeit und das mit einem ganz neuen Selbstbewusstsein. Nach einem Urlaub in Griechenland, der sie nach eigenen Angaben wieder zur "Superblondine" gemacht hat, und dem anschließenden Filmdreh in München für die Komödie "Check It Out", strotzt Elvers nur so vor neuer Kraft. Der Stimmungswechsel tut ihr gut und sorgt dafür, dass sie die vergangenen Negativ-Schlagzeilen verdrängen kann. Jenny verlor ihr Kind und ihr Freund Steffen von der Beeck (40) musste wegen Alkohol am Steuer den Führerschein abgeben. Doch davon will sie nichts mehr hören, so die 42-Jährige.

Neue Zukunftspläne

Statt über die Vergangenheit, will Jenny Elvers lieber über ihre Zukunftspläne reden: Sie lerne Texte, kümmere sich um ihre Schmuckkollektion, plane neue Fashion-Projekte oder arbeite an einem Update für ihre Website. "Es wird nicht langweilig." Jüngste Gerüchte einer Schwangerschaft lässt sie mit den Worten "wenn ich jedes Mal schwanger wäre, wenn es einer behauptet, dann hätte ich ja schon eine Fußballmannschaft zu Hause" abblitzen und konzentriert sich lieber auf die Zuwendung zu ihrem 13-jährigen Sohn Paul. Verständlich nach all der Tragik in letzter Zeit.

Der Wunsch eines ruhigen Privatlebens    

Nach all den dunklen Momenten der letzten Zeit und nachdem sie erst einmal von der Bildfläche verschwand, kann sie wieder richtig strahlen. Und damit das  auch so bleibt, äußert Jenny Elvers einen Wunsch. "Ein ruhiges Privatleben. Aus den Schlagzeilen würde ich mich gerne erst mal raushalten." 

(jmü)

comments powered by Disqus