Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Karriere nach dem Boxen

Wladimir Klitschko entwickelt Fitnessprogramm

Hamburg, 12.09.2014
Wladimir Klitschko vs. Powetkin, Moskau

Wladimir Klitschko denkt bereits über sein Leben nach der Box-Karriere nach. Hier kämpft der Boxer gerade gegen Alexander Powetkin. 

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko denkt über sein Leben nach dem Boxen nach und hat deshalb schon ein Fitnessprogramm entwickelt. 

Was ist mit der Karriere nach der Karriere? Diese Frage hat sich wohl auch bereits Box-Weltmeister Wladimir Klitschko gestellt und erzählt in einem Interview mit dem Magazin "Horizont", dass er sich einem künftigen Online-basierten Fitnessprogramm widmen will, welches Klitschko Body Performance heißt.

Studiengang an der Hochschule St. Gallen

Zwar ist Wladimir Klitschko mit seinen 38 Jahren noch im besten Box-Alter und an ein Ende seiner Karriere denkt der gebürtige Ukraine noch lange nicht, dennoch macht sich der intelligente Dr. Steelhammer Gedanken über seine Karriere nach dem Boxen.
Im Interview mit dem Magazin "Horizont" erzählt Klitschko, dass er ab 2015 an der Elite-Hochschule St. Gallen sein Wissen in den Bereichen Motivation und Leadership in einem Studiengang weitergeben wird.

Fitnessprogramm mit Athletikübungen

Außerdem werde in naher Zukunft ein Fitness-Programm auf den Markt kommen, das mit dem Schwerpunkt Athletik die Methoden und Techniken des Profi-Boxers an andere Sportler weitergeben soll. Mit dem Klitschko Body Performance Programm will der 38-Jährige Motivationstipps, Trainingsgeräte, Fitnessübungen und Ernährungspläne für Menschen zur Verfügung stellen, die ihre Fitness verbessern wollen.

Lena Gercke auch mit Fitnessprogramm

Doch der Champion im Schwergewicht ist nicht der einzige mit einem neuen Online-Fitnessprogramm. Topmodel Lena Gercke ist ein begeisterter Sportfan und bereits seit Kindestagen an Tanzen, Laufen und Schwimmen interessiert. Mit „atamba“ – so der angebliche Name des Programms – will das Model andere dabei unterstützen, fit zu werden. Mit individuellen Trainingsplänen und Rezepten ist das Fitnessprogramm für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Die Workouts sollen höchstens 30 Minuten dauern.

Momentan fühle sich der 38-Jährige aber noch fitter als in seinen Zwanzigern, weshalb Fans ein Karriere-Aus des Boxers in naher Zukunft nicht befürchten müssen.

(pgo)

comments powered by Disqus