Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Gedanken beim Landeanflug"

Shitstorm gegen Oliver Pocher

Hamburg, 01.04.2015
Oliver Pocher

Oliver Pocher sorgt für Entrüstung. 

Mit seinem neuesten Facebook-Post trat Oliver Pocher einen Shitstorm los: Es geht um seine Gedanken während eines Landeanflugs...

„Geschmacklos“, „absolut unwitzig“, "Dislike": so reagieren Oliver Pochers Fans auf Facebook auf seinen neuesten Post. Eigentlich darf im Netz alles geteilt werden und auch so ziemlich alles wird begeistert angenommen. Sei es nun das langweilige Mittagessen, kleine Kätzchen oder breite Hintern. Doch Oliver Pocher hat mit seinem Post, in dem er seine "Gedanken, die einem bei einem Durchstarten beim Landeanflug auf Düsseldorf unter Sturm in den Sinn kommen", offensichtlich übertrieben.

Gerade erst eine Woche ist es her, dass eine Germanwings-Maschine mit 150 Personen an Bord über den Alpen abstürzte. Nach bisherigen Erkenntnissen nach hat Co-Pilot Andreas L. 149 Menschen in selbstmörderischer Absicht mit in den Tod gerissen. Nicht nur das Unglück, auch die Berichterstattung vieler Medien sorgte in der letzten Woche für Schlagzeilen. Talks ohne neue Erkenntnisse, Experten-Befragungen, die nicht ergaben, das schnelle Veröffentlichen eines Fotos des Co-Piloten und überhastete Interviews mit "Bekannten" von ihm sorgten für Kritik. 

Macht er einen Scherz?

Oliver Pocher stellt sich in seinen "Gedanken" Fragen wie "Ist der Pilot gerade auf Toilette gegangen?", "Ist der Co-Pilot gerne in die Berge geflogen?", "Was hält die Tante, Nachbarin, der Cousin 2. Grades und der Fluggast vom Hinflug von Platz 5C vom Co-Piloten?". Möchte er damit die Medien kritisieren? Will er einfach nur witzig sein? Braucht er die Aufmerksamkeit? Diese Fragen kann nur Oliver Pocher selbst beantworten - nach eigener Aussage will er mit diesem Post zum Nachdenken anregen. Ob die Reaktionen im Netz ihn nun auch selbst dazu bringen?

Gedanken die einem bei einem Durchstarten beim Landeanflug auf Düsseldorf unter Sturm in den Sinn kommen:Können wir...

Posted by Oliver Pocher on Dienstag, 31. März 2015

 (ama)

comments powered by Disqus